| 00.00 Uhr

Hilden
Chor singt für Flüchtlingshilfe

Hilden. "Sithi Molweni - Willkommen!", so heißt das Motto für ein Gospelkonzert des Gospelchors "Auftakt" St. Jacobus Hilden. Es beginnt am Samstag, 4. Juni, um 19 Uhr in der Kirche St. Marien Hilden, Gerresheimer Straße 228.

Sithi Molweni ist ein einfaches und eingängiges Begrüßungslied, das im südöstlichen Teil Südafrikas von dem dort ansässigen Volk der Xhosa zu verschiedenen Anlässen gesungen wird. Es hat für das Konzert eine besondere Bedeutung. Die Pfarrgemeinde St. Jacobus Hilden unterstützt bekanntlich im Rahmen des Projektes "Flüchtlingshilfe St. Jacobus - neue Nachbarn" Flüchtlinge bei der legalen Einreise, durch Hilfe zum Lebensunterhalt, mit Sprach- und Integrationskursen, durch Beratung in Sprechstunden und Begleitung in persönlichen Angelegenheiten. Für dieses Projekt wird weiterhin dringend finanzielle Hilfe benötigt. Deshalb hat sich der Gospelchor "Auftakt" entschlossen, das diesjährige Frühjahrskonzert als Benefizkonzert für die Flüchtlingshilfe zu veranstalten, dafür alle Kosten selbst zu tragen und statt des Eintrittsgeldes um eine Spende zu bitten, die in voller Höhe dem Projekt zugute kommt. Der Chor will so den Flüchtlingen zeigen, dass sie willkommen sind. Die Leitung hat Kantor und Seelsorgebereichsmusiker Carlos A. Reigadas. Der Chor hat 45 Mitglieder. Einlass: 18.15 Uhr.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Chor singt für Flüchtlingshilfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.