| 00.00 Uhr

Auf Ein Wort Alfons Holländer
Christsein endet nicht an der Kirchentür

Auf Ein Wort Alfons Holländer: Christsein endet nicht an der Kirchentür
FOTO: Staschik Olaf
Hilden. Unsere Gesellschaft ist im Laufe der Zeit immer vielfältiger geworden. Das Christentum ist längst nicht mehr die alleinige Religion und Glaubensauffassung in unserer Gesellschaft. Dass dies so ist, fällt schon auf, wenn man durch manche Fußgängerzonen der Großstädte geht. Christen fallen seltener durch eine religiös geprägte Kleidung auf, es sei denn, es sind Ordensangehörige oder Priester. Natürlich nur Äußerlichkeiten.

Wenn man andere Religionszugehörigkeiten an Kleidung erkennt: Woran erkennt man einen Christen? Wie prägen wir unsere Gesellschaft?

Wenn ich junge Paare im Traugespräch Frage, wie sie ihren Glauben leben wollen, was Christsein für sie bedeutet, kommen verschiedene Antworten. Zum Teil sind da sehr spannende und ganz neue Ansätze dabei. Es gab Zeiten, da schien es einfach gewesen zu sein: Ihr Christsein hat sich an dem regelmäßigen Gottesdienstbesuch gemessen. Ist das so richtig?

Die Heilige Schrift gibt im 1. Johannesbrief eine gute Antwort: An ihren Taten sollt ihr sie erkennen. (1 Joh 2,1). Damit ist das wichtigste Gebot, das Gebot der Liebe zu Gott und den Menschen gemeint. Es sind die Taten der Nächstenliebe, der Dienst am Nächsten, an dem wir Christen zu erkennen sein sollten. Christsein stellt sich klar gegen eine zunehmende egoistische Haltung unserer Zeit, nach dem Motto: I am first.

Christsein heißt: Klare Kante zeigen: Im Umgang mit Menschen die Hilfe brauchen, konkret: offene Herzen und Türen für die Flüchtlinge, unser persönlicher Einsatz in sozialen Projekten in unserer Stadt.

Fazit: Unser Christsein endet nicht an der Kirchentür. Eine Kirche der Zukunft ist eine Kirche bei und mit den Menschen, eine Kirche der Taten und nicht der leeren Worte, eine Kirche der Barmherzigkeit und der offenen Türen.

PFARRER ALFONS HOLLÄNDER IST PFARRVIKAR FÜR DIE PFARREIEN CHRYSANTHUS UND DARIA IN HAAN UND ST. JACOBUS IN HILDEN.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Auf Ein Wort Alfons Holländer: Christsein endet nicht an der Kirchentür


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.