| 00.00 Uhr

Hilden
Das Rote Kreuz lädt auf einen Gratis-Kaffee ein

Hilden. Der 8. Mai ist Geburtstag des Rot-Kreuz-Gründers Henry Dunant. Deshalb gibt es an vielen Orten in Deutschland einen Aktionstag. Damit macht das DRK zum Start der neuen Kampagne "Zeichen setzen" auf die Idee und die Aufgaben des Roten Kreuzes aufmerksam. Unter dem Motto "Deutsches Rotes Kreuz - Kein kalter Kaffee" werden bereits am Samstag, 7. Mai, in Hilden ehrenamtliche Rotkreuzler aus dem DRK- Ortsverein von 10 bis 13 Uhr auf dem Hildener Wochenmarkt (Nove-Mesto-Platz) "Kaffee für unterwegs" überreichen und über ihre Arbeit vor Ort informieren und für die Arbeit in der Hilfsorganisation werben.

1828 wurde Rotkreuz-Begründer Henry Dunant geboren. Auf seine Initiative begann 1863 die Geschichte der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung. Dunants Geburtstag wird alljährlich international als Weltrotkreuztag begangen.

"Das Rote Kreuz ist die bekannteste Hilfsorganisation in Deutschland. Doch was wir konkret alles tun, die umfangreiche Bandbreite unserer Angebote, ist vielen Bürgern nicht bekannt", sagt DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters zum Start der Kampagne. Derzeit hat das DRK bundesweit mehr als drei Millionen Fördermitglieder und über 400.000 ehrenamtliche Helfer.

In Nordrhein Westfalen werden sich rund um den 8. Mai 47 Rotkreuzgliederungen mit insgesamt 71 Aktionen beteiligen. Der DRK-Kreisverband Mettmann schenkt am Montag, 9. Mai, von 7 bis 9 Uhr vor der Kreisgeschäftsstelle, Bahnstraße 55 in Mettmann, kostenlos Kaffee an Passanten, Autofahrer und Pendler aus.

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Das Rote Kreuz lädt auf einen Gratis-Kaffee ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.