| 00.00 Uhr

Hilden
Das Weiße Gold des Kurfürsten im Schloss

Hilden: Das Weiße Gold des Kurfürsten im Schloss
Dieser Teller ist das jüngste Geschenk des Freundeskreises. FOTO: Freundeskreis
Hilden. Die Frankenthaler Sammlung gehört zu den wichtigsten Porzellan-Kollektionen. Von Birgit Wanninger

Ein Vögelchen sitzt auf einem Baum und zwitschert, während das zweite fliegt und offenbar zuhört. Ein filigran gemaltes Bild, das auf dem feinen Porzellan-Teller zu sehen ist. Ein Teller aus der Frankenthaler Porzellan-Manufaktur, den die Freunde Schloss und Park Benrath der Stiftung schenkten. Noch ist in der Vitrine die Stelle, wo der Teller Platz finden soll, leer, nur ein Schildchen macht darauf aufmerksam; doch der Teller soll schon bald die Dauerausstellung bereichern.

Seit kurzem ist das Frankenthaler Porzellan in einem kleinen Raum des Ostflügels von Schloss Benrath zu sehen. In mehreren Vitrinen hat Kuratorin Eva-Maria Gruben das Porzellan-Kabinett zusammengestellt. Es handelt sich fast ausschließlich um Frankenthaler Porzellan, das der Kurfürst Karl Theodor seinerzeit bevorzugte.

Als Vorbild diente ihm ein Service, das er damals vom französischen König Ludwig XV. geschenkt bekommen hatte, weil er im Krieg zu Frankreich gehalten hatte. Damals hatte er die Wahl zwischen einem Orden und einem Porzellanservice. Der Kurfürst entschied sich für Letzteres. Das Service stammte aus der königlichen Manufaktur Sèvres, der ausschließlich für den französischen König arbeitete. Doch Karl Theodor wollte mehr von dem Weißen Gold, und so beauftragte er am 26. Mai 1755 den Porzellanfabrikanten Paul Hannong, für ihn eine Porzellanmanufaktur einzurichten.

Neben der Königlichen Porzellan-Manufaktur in Meißen und der Königlich-Preußischen Porzellan-Manufaktur in Berlin zählten die Frankenthaler zu den wichtigsten künstlerischen Fertigungsstätten für das Weiße Gold. Zahlreiche Exponate des feinen Porzellans sind in den Vitrinen zu sehen - thematisch geordnet. Zu jedem Exponat kann Kuratorin Eva-Mario Gruben eine Geschichte erzählen, und das macht sie auch in den Führungen, die die Stiftung Schloss und Park Benrath anbietet.

Informationen und Anmeldung zu Führungen sind unter der Rufnummer 0211 - 8921903 bei der Stiftung Schloss und Park Benrath erhältlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Das Weiße Gold des Kurfürsten im Schloss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.