| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Das Wochenende wird lecker

Kreis Mettmann: Das Wochenende wird lecker
Im vergangenen Jahr war Judith Klappach mit finnischem Lachs auf der Schlemmermeile. FOTO: Ralph Matzerath
Kreis Mettmann. Ob Schlemmermeile oder Kinderfest - in den letzten Ferientagen wird in der Region noch einmal einiges geboten. Wir sagen, wo es sich lohnt, hinzugehen.

Für Kinder wie Erwachsene sind folgende Aktionen geplant:

Haan Seit zehn Jahren wird in Haan im späten August an einem Wochenende ein französischer Markt veranstaltet. Der ist kombiniert mit einem Weinfest. Und beides findet statt im Park Ville d'Eu an der Königstraße. Von heute an werden Spezialitäten aus dem großen Nachbarland angeboten. Ob Hartwürste oder Käse-Spezialitäten, Backwerk oder Öle, Seifen oder Lotionen. Das Weinfest lockt mit guten Tropfen aus deutschen Anbaugebieten. Aber auch ein Winzer von der Loire kredenzt seine Erzeugnisse. Gaumenfreuden gibt es aber auch zum Kauen. Elsässer Flammkuchen schmeckt zum Wein, Austern und Käse ebenfalls. Daneben gibt es Musik - und weil am Wochenende die Städtepartnerschaft zwischen Haan und Eu (Normadie) ihren 50. Geburtstag feiert, besonders viel. Heute Abend tritt "Monsieur Toeppels Butera Dixiekonzentrat" in Aktion. "Che Baladin Ed'falaiz" (Musiker aus der Partnerstadt Eu) sind Samstagabend zu hören, Samstagmittag schon "Lambricot bleu" (sieben Musiker aus Eu). Und Sonntag wird's mit "Musette akkordeon" und Chanson-Musik von Matthieu Pallas so richtig französisch.

Leichlingen Am kommenden Samstag verwandelt sich der große Spielplatz unterhalb der Feuerwache (Am Wallgraben) in ein Eldorado für alle Kinder, Jugendlichen, Eltern und Junggebliebenen. Wer noch nicht verreist oder bereits zurückgekehrt ist, kann die Sommerferien beim Kinder-Sommer ausklingen lassen. Die Stadt organisiert das kunterbunte Fest mit zahlreichen Leichlingern, engagierten Vereinen und Initiativen. Von 14 bis 18 Uhr hält das Programm Spiel und Spaß bereit. So gibt es Indianertipis, Bastelaktionen, Goldwaschen, Brett- und Ballspiele. Die Biologische Station bietet Experimente mit natürlichen Materialien an, es gibt eine Teddyklinik, einen Seifenblasenkünstler und vieles mehr. Der Eintritt ist frei.

Mettmann Am Samstag und Sonntag lohnt sich auch ein Besuch des Neandertals, denn an diesem Wochenende (Samstag von 14 bis 18 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr) lädt das Neanderthal-Museum an der Talstraße 300 zu einem Sommerfest ein. Auf dem Neandertaler-Fundort und rund um das Museum zeigen Handwerker und Archäotechniker ihr Können und ermöglichen damit Einblick in das Leben unserer Vorfahren. Für die kleinen und große Besucher gibt es zahlreiche Mitmachaktionen wie Speerschleudern und Bogenschießen, mit Hammer und Amboss an der Esse schmieden, Steine schleifen, Tonfiguren modellieren oder als Steinzeitbäcker Getreide zu Mehl mahlen und leckere Steinzeitbrötchen backen. Wer lieber nur zuschauen möchte, kann erleben, wie mit steinzeitlicher Technik ein Feuer entfacht wird. Es gibt außerdem eine Hüpfburg und einen Mitmachzirkus sowie Speisen und Getränke, heißt es in der Ankündigung. Der Eintritt für Fest und Museum kostet für Erwachsene elf Euro, für Kinder 6,50 Euro (6 bis 16 Jahre) bzw. fünf Euro (4 bis 5 Jahre). Wer nur das Fest besuchen möchte, zahlt fünf (Erwachsene) bzw. drei Euro (Kinder 6-16 Jahre, zwei Euro für Kinder von 4-5 Jahre).

Ratingen Zur Sommerparkmusik rund ums Herrenhaus Cromford laden für Sonntag, 27. August, ab 11.15 Uhr die Lions und der Verein der Freunde und Förderer des Industriemuseums ein. Acht Bands oder Einzel-Interpreten haben sich gemeldet, um einen Preis - den Music Award - zu gewinnen und treten im gut halbstündigen Abstand auf. Auf dem Speiseplan stehen Würstchen oder Quiche, Pulled Pork, Kuchen oder Salat, Limo, Kaffee oder Prosecco. Die Einnahmen aus dem Verkauf sind für soziale Zwecke bestimmt. Und zwischen all den Attraktionen lustwandelt eine Mitarbeiterin des Museums, Schokoladenmädchen genannt, in Dienstbotenkleidung und erklärt an Ort und Stelle die Geheimnisse des Kakaos.

Langenfeld Am letzten Augustwochenende kann die Küche kalt bleiben. Zum inzwischen 16. Mal wird die Solinger Straße in der Langenfelder Innenstadt zur "Schlemmer-Meile". Restaurants und ihre Köche aus der Region zeigen ihre Kunst und bieten in weißen Pagodenzelten bewährte Gerichte und neue Kreationen an. Auf die genussfreudigen Gäste warten allein 30 verschiedene Angebote, die sich - getreu dem Mottojahr - an der spanischen Küche orientieren, von Tortilla, Paella und Meerestieren bis zur Crema Catalana als Dessert. Neben den Gastronomen ergänzen zwei Langenfelder Vereine die Meile. Lionsclub Langenfeld und Förderkreis ZNS wollen mit Leckereien und Getränken zusätzlich Spenden für soziale Zwecke erwirtschaften. Nicht nur kulinarische Bedürfnisse werden befriedigt, auch musikalisch und kulturell verspricht das Rahmenprogramm einiges.

Neben der "spanisch-musikalischen Grundbeschallung" sorgen Los Jaranas , Walking Hats oder La Mojarra Calvara für Live-Musik. Ein Clown als Kellner oder als Koch wird für unerwartete Geschehnisse sorgen. Der Stadthallenvorplatz wird am Samstag von 17 bis 22 Uhr, am Sonntag von 15 bis 19 Uhr zum Festzelt. Für Unentwegte startet Samstag ab 22 Uhr im Schauplatz die mallorquinische Schlemmermeilen-Party, die sich mit Clubmusik ausdrücklich von Ballermann und Schinkengasse abgrenzen will.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Das Wochenende wird lecker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.