| 00.00 Uhr

Hilden
Die besten Fabry-Kostüme werden morgen prämiert

Hilden. Antik- und Trödelmarkt auf der oberen Mittelstraße.

Morgen findet wieder von 11 bis 18 Uhr ein Fabry Antik- und Trödelmarkt auf der oberen Mittelstraße statt. Es wäre doch nett, wenn der Namensgeber des Marktes einmal vorbeischauen würde, haben sich die Veranstalter gedacht. Deshalb sind die Besucher eingeladen, als der berühmte Wundarzt Wilhelm Fabry verkleidet auf dem Markt zu erscheinen. Es gibt etwas zu gewinnen, wer den Spaß mitmachen möchte, erhält am Infostand vor dem Nebeneingang des Bürgerhauses Mittelstraße 40 Teilnahmezettel. Die Jury bilden einige Markthändler, zu erkennen am Fabry-Konterfei an ihrem Stand. Die drei Teilnehmer mit der besten Bewertung erhalten gegen 18 Uhr am Bürgerhaus zum Schluss des Marktes je einen Gutschein über drei, zwei und einen Standmeter, einzulösen auf einem der kommenden Märkte eigener Wahl. Jeder kann mitmachen. Anregungen zum Aussehen von Wilhelm Fabry, der als Begründer der modernen Chirurgie gilt, gibt es im Fabry-Museum (Benrather Straße). Fabrys Büste steht auf dem alten Markt. Die Juroren sind gespannt auf die Einfälle der Teilnehmer.

Die Tiefgaragen in der Innenstadt sind sonntags geschlossen. Es gibt jedoch eine ganze Reihe von oberirdischen Parkplätzen, etwa Am Feuerwehrhaus, an der Kirchhofstraße (Hauptfriedhof) oder hinter dem Finanzamt Neustraße.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Die besten Fabry-Kostüme werden morgen prämiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.