| 00.00 Uhr

Hilden
Die Große Hildener ist jetzt mit einem Jubiläumsorden am Start

Hilden: Die Große Hildener ist jetzt mit einem Jubiläumsorden am Start
Hilden. 6 mal 11 Jahre Hildener KG ist das diesjährige Motto des Jubiläumsorden der Karnevalsgesellschaft - rund 30 hübsche Steine machen das gold-grüne Kreuz mit Lorbeerkranz und Hauslogo als Herzstück zum Schmuckstück für Karnevalisten und Sammelbegeisterte.

Die Stadtwerke Hilden und die Bismarckpassage haben sich mit ihrer Unterstützung einen Sponsorenplatz auf dem Orden verdient. "Es ist immer wieder ein kleines Kunstwerk", sagt Vereinspräsident Armin Kuhn.

Ihm persönlich sind Orden im Karneval nicht so wichtig, auch wenn er eine Vielzahl besitzt. "Mir macht es vor allem Spaß, Karneval für andere zu machen", erklärt Kuhn. Wenn es möglich ist, verzichte er auch gerne mal zu Gunsten eines Garde Mariechens oder eines Tontechnikers auf einen Orden. Denn er sei nur ein Teil des großen Ganzen. "Alle machen mit, da soll sich auch jeder mal an einem Orden erfreuen", findet Kuhn.

Ein paar besondere Anstecker behält er aber doch - im Kopf und im Herzen: "Highlights sind besondere Ehrenorden." Zum Beispiel der Landtagsorden, der die Große Hildener als Karnevalsbotschafter in NRW auszeichnet. Seit vielen Jahren kreiert Joachim Günther die Orden für die Große Hildener. Für ihn ein regelrechtes Hobby und die Möglichkeit seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. "Wenn nicht gerade ein Jubiläumsjahr ansteht, haben die Sessionsorden immer einen engen Bezug zur Stadt Hilden", erzählt Kuhn.

Eine Tradition "seit Ewigkeiten und immer wieder die Chance unsere Verbundenheit mit der Stadt zu zeigen." 185 Orden stellt die Große Hildener jedes Jahr her - und ebenso viele Empfänger können auf eines der Schmuckstücke als Dank und besondere Auszeichnung hoffen.

(höv)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Die Große Hildener ist jetzt mit einem Jubiläumsorden am Start


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.