| 00.00 Uhr

Hilden
Diebe brechen vier Sprinter auf und stehlen Kühlschrank

Hilden. Ein Laptop, ein Tablet- PC, eine Bohrmaschine, ein Werkzeugkasten, Datenkabel sowie ein kleiner Kühlschrank - das ist die Beute, die Unbekannte in der Zeit von Dienstagnachmittag, 17.30 Uhr, bis gestern Morgen, 9.45 Uhr, bei Fahrzeugaufbrüchen in Hilden gemacht haben.

Wie die Polizei berichtet, sind vier Kleintransporter der Marke Daimler Sprinter aufgebrochen worden, indem jeweils Fahrzeugscheiben ausgebaut wurden. Betroffen waren Fahrzeuge, die auf den Straßen "Kosenberg", Lortzingstraße, Heinrich- Heine- Straße und Beethovenstraße in Hilden geparkt waren. Der entstandene Gesamtsachschaden dieser Taten summiert sich nach ersten polizeilichen Schätzungen auf mindestens 4000,Euro.

Fahrzeugaufbrüche in Serie werden zumeist von Banden organisiert, die quasi auf Bestellung bestimmte Fahrzeugteile stehlen - und dafür stets die selben Automodelle wählen. Insofern sind die vier Aufbrüche bemerkenswert: gestohlen wurden unterschiedliche Gegenstände, keineswegs die "üblichen" Lenkungen oder Navis.

Bisher liegen der Hildener Polizei keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung an den Tatorten sowie weitere Ermittlungen wurden veranlasst, Strafverfahren eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei, Telefon 02103/ 898-6410, entgegen.

(gök)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Diebe brechen vier Sprinter auf und stehlen Kühlschrank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.