| 00.00 Uhr

Hilden
Diebe stehlen 544 Kartons Schuhe

Hilden. Eine Großladung Schuhe haben Diebe über die Pfingstfeiertage in Hilden gestohlen, berichtet Ulrich Löhe, Sprecher der Kreispolizei. Der Fahrer aus Hilden hatte im Auftrag einer niederrheinischen Spedition einen Container in Rotterdam abgeholt.

Er parkte den niederländischen Sattelzug am Freitagabend gegen 20 Uhr auf der Otto-Hahn-Straße in einem Gewerbegebiet. Am Pfingstmontag stellte der Mann gegen 14.45 Uhr fest, dass der verschlossene und verplombte Container aufgebrochen worden war. Sein Inhalt, 544 Kartons mit Schuhen, wurde gestohlen.

Wie hoch der Warenwert und damit der Schaden ist, konnte die Polizei gestern noch nicht sagen. "Die Täter haben mit Sicherheit gewusst, woraus die Ladung bestand", glaubt Löhe. Allein das Gewicht der Schuhe beträgt mehr als 3100 Kilogramm: "Das kann man nur mit einem Lastwagen oder mehreren Lieferwagen abtransportieren. Täter, die über eine solche Logistik verfügen, haben in der Regel auch Abnehmer für die Ware." Bisher habe die Polizei noch keine konkreten Hinweise auf die Diebe oder den Verbleib der Schuhe. Die Beamten hoffen, dass möglicherweise Zeugen verdächtige Ladearbeiten während der Pfingstfeiertage auf der Otto-Hahn-Straße beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich unter Telefon 02103 898-6410 auf der Wache zu melden. Dass Fahrer ihre Laster über die Feiertage in Gewerbegebieten abstellen, komme häufig vor.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Diebe stehlen 544 Kartons Schuhe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.