| 00.00 Uhr

Haan
Diskussionen des Jahres

Sie sind weit gediehen, die Pläne für ein neues Rathaus. Ein Gutachten belegt inzwischen, dass die Sanierung des Bestands unwirtschaftlich wäre und nicht zu befriedigenden Ergebnissen führen würde. Bürgermeisterin Bettina Warnecke hofft sehr auf einen Beschluss zum Neubau, der neben dem alten Rathaus Platz finden soll.

Lange beschäftigen sich die Fachausschüsse mit der Frage um Tempo 30 auf der B 228: Ist das sinnvoll, um Lärm zu dämpfen oder gerade nicht? Wie halten es andere Städte und was geht eigentlich? Ganztägig kommt die Beschränkung nicht, wohl aber für die Nachtzeit zwischen 22 und 6 Uhr.

Eine Diskussion, die wir mit unserem "Bürgermonitor" begleiten, führt zum Erfolg: Dass die Beete für die Kirmes abgeräumt werden und den ganzen Winter brach liegen, gefällt Ute Wollmann und Ulrich Trapp gar nicht. Jetzt sind rund 35.000 Zwiebeln maschinell gepflanzt. Davon etwa 23.000 auf dem Karl-August-Jung-Platz. Gärtner bepflanzen den Kreisverkehr an der Felsenquelle, versenken in die Beete am Neuer Markt 1000 Blumenzwiebeln und bringen Rollrasen auf. Das ist zwar keine ökologisch wertvolle Wildblumenwiese, wie der Agnu es wollte, sieht aber gut aus.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Diskussionen des Jahres


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.