| 00.00 Uhr

Fischtopf
Ein Gericht für Fans des Meeres

Hilden. Zutaten Olivenöl, Zwiebeln (2-3 mittlere) Knoblauch (je nach Geschmack) Porree (1 Stange) Paprika (1-2 Schoten, rot/gelb) Möhren (1 mittelgroße) Tomaten (Pizza-Tomaten aus der Dose) Seelachs-Filet (300 gr) Tintenfisch (2 Tintenfisch-Tuben oder Oktopus) Hummerkrabbenschwänze Garnelen, Muscheln (die Fisch-Zutaten können nach Art und Menge gewählt werden) Salz, Pfeffer, milder Paprika, Dill, Fisch-Fond, trockener Weißwein, Fondor-Gewürzmischung

Zubereitung Olivenöl in einem Topf geben, so dass der Boden bedeckt ist, auf mittlerer Stufe warm (nicht zu heiß) werden lassen; die Zwiebeln, die Porree-Stange und die Paprika in grobe Streifen schneiden; die Knoblauchzehen mit dem Küchenmesser zerkleinern (oder Knoblauchpresse); die Möhre in kleine Würfel schneiden. Diese Zutaten in das nicht zu heiße Olivenöl geben und leicht schmoren. Die Dose Tomaten hinzugeben und mit Fisch-Fond (ca. 100 ml) und Weißwein (ca. 100 ml) auffüllen, die genannten Gewürze (je nach Geschmack) hinzugeben und unter gelegentlichem Umrühren leicht köcheln lassen. Nun den Tintenfisch in feine Steifen schneiden und hinzugeben (Tintenfisch hat eine längere Garzeit); das Seelachs-Filet in kleine Würfel schneiden und ebenfalls beifügen; die je nach Geschmack weiteren Meeresfrüchte entsprechend ihrer Garzeit hinzugeben. Wenn alle Zutaten beigefügt sind, sollte abgeschmeckt werden und ggf. nachgewürzt werden, jetzt auch den Dill (nicht damit sparen) beifügen ggf. mit etwas Creme Fraîche andicken.

Der Fischtopf ist fertig, wenn die Fischzutaten gar sind. Dazu werden frisches Stangenbrot und ein trockener Weißwein empfohlen. Dauer der Zubereitung ca. 25 Minuten. Tipp: Fast alle Zutaten können auch tiefgefroren verwendet werden.

PETER BORN AUS RATINGEN HAT DAS FISCH-REZEPT EINGEREICHT. ER HAT ES SELBST KREIERT.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fischtopf: Ein Gericht für Fans des Meeres


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.