| 00.00 Uhr

Hilden
Ein Hoch aufs Hildener Schützenfest

Hilden. Die St. Seb. Schützenbruderschaft Hilden lädt für 9. bis 12. Juni zu ihrem Schützen- und Heimatfest ein. Es beginnt am Freitag um 17 Uhr mit dem Fassanstich durch die Bürgermeistern auf dem alten Markt. Es gibt Freibier. Ab 18 Uhr läuft der Eröffnungsabend mit Vereinsmitgliedern, Gästen und den Kompanie-Königspaaren. Für Musik sorgen die "Nightflames" und Sängerin "Nici". Bürger und Gäste sind willkommen, der Eintritt im Festzelt ist an allen Tagen kostenfrei.

Am Samstag gibt es um 11 Uhr im Festzelt ein Lichtpunktschießen für Jugendliche und Erwachsene. Ab 15 Uhr erwarten die Schützendamen Senioren zu kostenlosem Kaffee und Kuchen und Musik vom Mundharmonika-Orchester und dem Shanty-Chor. Schützenkönigin Martina Taubenheim, Prinzgemahl Michael Taubenheim, Adjutantinnen Andrea Thorn und Daniela Roßkothen sind in Begleitung der Schützenbruderschaft zeitgleich im Bürgerhaus beim Stadtempfang bei der Bürgermeisterin.

Um 19 Uhr ist im Festzelt der Schützenball mit den "Nightflames". Am Sonntag werden die Mitglieder ab 6.15 Uhr geweckt. Nach dem Gottesdienst in St. Jacobus um 9.45 Uhr marschiert die Bruderschaft zur Kranzniederlegung auf den Stadtfriedhof. Der große Fest-umzug beginnt um 15 Uhr. Um 15.45 Uhr gibt es am Bürgerhaus Platzkonzert und Parade, anschließend Einmarsch ins Festzelt. Die Party mit der Hochhaus-Oldie-Band läuft dort bis gegen 22 Uhr.

Am Montag läuft im Schützenhaus an der Oststraße ab 10 Uhr das Königs-, Prinzen-, Schülerprinzen- und Bürgerkönigsschießen. Der neue König wird gegen 15 Uhr proklamiert. Um 19.30 Uhr marschiert die Bruderschaft zum Festzelt, wo der Krönungsball um 20 Uhr beginnt. Gegen Mitternacht endet das Fest mit dem großen Zapfenstreich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Ein Hoch aufs Hildener Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.