| 00.00 Uhr

Selfie Mein Lieblingsplatz (5)
Ein Stück Heimat in der Fremde

Selfie Mein Lieblingsplatz (5): Ein Stück Heimat in der Fremde
Hilden. Kennen Sie das, wenn Sie an einem fremden Ort nach einem Stück Heimat suchen? Es war an meinem ersten Arbeitstag in der Hildener Redaktion der Rheinischen Post. Das Wetter hätte trister kaum sein können. In der ersten Mittagspause lief ich unter grauem Himmel im Nieselregen durch die Stadt und trat mit meinen frisch geputzten Schuhen letzte Böllerreste aus der Silvesternacht fest.

Das bunt blinkende Itter-Karee ließ ich gleich rechts liegen und suchte Regenschutz in der Bismarck-Passage. Es war warm und trocken, doch irgendwie zu überlaufen und damit nicht der Platz, den ich suchte.

Im Ausland frage ich meist Einheimische nach empfehlenswerten Cafés. Häufig finde ich mich wenig später in asiatischen Restaurants wieder. Dort fühle ich mich wie Zuhause in Erkelenz, wenn meine indische Mutter kocht und der Duft ihrer Heimat durch das Haus strömt. Doch in Hilden Kopfschütteln: Passanten verneinen meine Frage nach indischer Küche. Als ich das Bürgerhaus links und einige Bäckerketten rechts liegen lasse, sehe ich ein dezentes Schild mit dem Schriftzug "Nam".

Mein unverhofftes Ziel liegt am Ende einer verwinkelten, dunklen, engen Passage. An einem Holztisch mit kleinem Hocker nehme ich Platz, lege den klammen Mantel ab und fühle mich gleich wohl. Ich brauche mich nicht künstlich auszubreiten, um stumm zu kommunizieren, dass ich für mich sein möchte. Denn obwohl das kleine Restaurant voll und scheinbar über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist, wie der Sticker einer Touristikwebseite an der Fensterscheibe beweist, fühlt sich dieser Besuch wie Geheimnislüften an. Minuten später schon wärmt heiße Miso-Suppe Körper und Seele. Nicht indisch, aber lecker. Dieser Ort vermittelt mir das Gefühl, in einer anderen Welt zu sein. Um 14 Uhr leeren sich die Stühle. Meinen ersten Lieblingsort in Hilden werde ich öfter besuchen. So oft, wie es mir das Heimatgefühl in der Fremde wert ist.

JESSICA BALLEER

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Selfie Mein Lieblingsplatz (5): Ein Stück Heimat in der Fremde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.