| 00.00 Uhr

Hilden
Einbrecher wird gestört und flüchtet ohne Beute

Hilden. Durch einen lauten Knall wurde die Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Kilvertzheide Dienstagnacht gegen 3 Uhr geweckt.

Sie ging ins Wohnzimmer und schaltete die komplette Beleuchtung sowie den Fernseher ein, um mögliche Einbrecher zu vertreiben. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte sie erst einige Stunden später, dass ein Kellerfenster aufgedrückt worden war. Anscheinend aber wurde der Täter gestört und flüchtete ohne Beute. Die Polizei hofft auf Hinweise unter Telefon 02103 898-6410.

(-dts)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Einbrecher wird gestört und flüchtet ohne Beute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.