| 00.00 Uhr

Kommentar
Eine Fraktion sieht bei Ampeln Rot

Rote Ampeln nerven, vor allem nachts. Bei dem Thema fühlt sich jeder kompetent, schließlich ist man ja Verkehrsteilnehmer. Die Anträge der CDU wurden schon mal abgelehnt, von der Verwaltung und allen anderen Fraktionen. Was die CDU fordert, ist "volkswirtschaftlich in keiner Weise zu vertreten und vernachlässigt den Schutz von Menschen und Sachgütern" - sagen die Versicherer. Die Christdemokraten stehen mit ihren Antrag allein auf weiter Flur. Jetzt versuchen sie, den Leiter der Straßenverkehrsbehörde zum Buhmann zu machen. Das ist unredlich. Profil gewinnt man so sicher nicht. christoph.schmidt@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Eine Fraktion sieht bei Ampeln Rot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.