| 00.00 Uhr

Hilden
Expo Real hat Investor für Beethovenstraße gebracht

Hilden. Die Spitze der Stadtverwaltung ist bei der Messe Expo Real in München, um Kontakte zu pflegen und für die Stadt zu werben. Das lohne sich, findet Erster Beigeordneter Norbert Danscheidt: "Den Messe-Kontakten haben wir zum Beispiel das Drogeriehaus Müller und auch das Itter-Karree zu verdanken." Auch den potenziellen Investor für das Nahversorgungszentrum an der Beethovenstraße/Ecke Johann-Sebastian-Bach-Straße hat die Wirtschaftsförderung erstmals auf der Expo Real 2016 getroffen. Die Greyfield Real Estate GmbH aus Essen möchte dort nicht nur ein neues Nahversorgungszentrum mit modernen Einzelhandelsflächen und zusätzlichen Stellplätzen errichten, sondern auch 105 Mietwohnungen bauen.

Noch im November wollen die Essener den Bauantrag stellen, heißt es. Für Wirtschaftsförderer Christian Schwenger ein Projekt mit Chancen. Es ist aber durchaus umstritten, weil Gewerbetreibenden, die dort seit Jahren sitzen, gekündigt wurde. Man werde sich bei der aktuellen Expo Real nochmals austauschen, so Schwenger.

(gök)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Expo Real hat Investor für Beethovenstraße gebracht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.