Eilmeldung
Prognosen in Italien:

Matteo Renzi erleidet Schlappe bei Referendum

| 00.00 Uhr

Hilden
Fahrradbörse auf Warrington-Platz

Hilden. Aktion Stadtradeln startet mit einer gemütliche Samstagstour nach Hitdorf.

Das kompakte Stadtgebiet in Verbindung mit der flachen Topografie machen Hilden zu einer idealen Stadt für Fahrradfahrer - zumindest bei gutem Wetter. Wer noch ein günstiges Fahrrad sucht oder den eigenen Drahtesel loswerden möchte, wird möglicherweise auf dem Gebrauchtfahrradmarkt des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs Hilden am Samstag von 10.30 bis 11.30 Uhr auf dem Warrington-Platz fündig. Der Verein erhebt eine Gebühr von drei Euro pro angebotenem Rad. Dafür gibt es einen Standplatz und einen Kaufvertrag. Die Polizei ist auch vor Ort und gleicht bei Bedarf Rahmennummern ab.

Wer sich für die Aktion Stadtradeln vom 1. bis 21. Mai anmelden möchte, kann dies dort am Informationsstand der Stadtverwaltung tun. Jeder mit dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer zählt für Hilden. Auch der Kreis Mettmann und andere Kommunen machen bei dem Wettbewerb mit. Neben dem Stadtsportverband stellt sich auch das Geschäft "Begleitetes Radfahren und Spezialrad-Verkauf" vor.

Um 14 Uhr startet im Rathaus-Innenhof eine gemütliche Samstagstour des ADFC Hilden nach Hitdorf. Der dreistündige Ausflug ist auch für Nichtmitglieder kostenfrei und die erste von insgesamt zehn Touren und Aktionen rund um die Aktion Stadtradeln.

Eine Übersicht finden Interessierte im Internet unter www.hilden.de/stadtradeln.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Fahrradbörse auf Warrington-Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.