| 00.00 Uhr

Hilden
Falsche Techniker bestehlen ältere Frau

Hilden. Eine Seniorin wurde jetzt Opfer zweier Trickbetrüger. Nach Angaben der Polizei schellten am Montag gegen 12.20 Uhr zwei unbekannte Männer an der Wohnungstür der über 70-jährigen Frau, die am Raffaelweg wohnt. Die Männer gaben sich als Mitarbeiter eines Telefonunternehmens aus und baten um Einlass in die Wohnräume.

Da die Frau tatsächlich einen Techniker erwartete, schöpfte sie keinen Verdacht und ließ die beiden Unbekannten herein. Unter dem Vorwand, die vorhandenen Steckdosen überprüfen zu müssen, lockte einer der Täter die Frau ins Badezimmer und stellte sich so auf, dass er den Blick in den Flur verdeckte. In dieser Zeit stahl der zweite Täter Goldschmuck aus dem Wohnzimmer. Als die Frau dies bemerkte und die Täter ansprach, flüchteten beide. Der erste Mann war 25 bis 28 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hatte eine muskulöse, sportliche Statur, ein südländisches Erscheinungsbild, schwarze Haare und einen gepflegten kurzen Bart. Der zweite Mann war 23 bis 25 Jahre alt und 1,65 Meter groß. Er hatte eine muskulöse, schlanke Statur, ein südländisches Erscheinungsbild, schwarze Haare und trug ebenfalls einen gepflegten kurzen Bart. Beide Männer waren bekleidet mit einem grauen beziehungsweise blauen Anorak mit "T"- Aufdruck. Hinweise gehen an die Polizei in Hilden unter Telefon 02103 8986410.

(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Falsche Techniker bestehlen ältere Frau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.