| 00.00 Uhr

Hilden
Feuerwehr rettet eingeklemmte Autofahrerin

Hilden. In der Nacht zu Samstag erhielt die Kreispolizeibehörde Mettmann gegen 1.42 Uhr einen Notruf einer 29-jährigen Düsseldorferin. Sie gab an, soeben mit ihrem Auto verunglückt und eingeklemmt zu sein. Da die junge Frau den Unfallort nicht benennen konnte, wurde der mögliche Fahrweg im Kreis Mettmann mit Funkstreifenwagen aus Erkrath und Hilden, Fahrzeugen der Feuerwehr Erkrath sowie dem Rettungsdienst aus Hilden abgesucht.

Nach wenigen Minuten konnte die eingeklemmte Frau in Erkrath auf der Hochdahler Straße gefunden werden. Sie war zwischen dem Neanderbad und der Autobahnüberführung nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Fahrerin wurde mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus in Düsseldorf gebracht. Die Feuerwehr Hilden half mit sieben Fahrzeugen bei der schwierigen Bergung.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Feuerwehr rettet eingeklemmte Autofahrerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.