| 00.00 Uhr

Hilden
Feuerwerk-Reste bitte entsorgen

Hilden. Die Abfuhr der Tannenbäume beginnt ab 11. Januar, informiert der Bauhof. Von Christoph Schmidt

Viele Hildener werden auch in diesem Jahr das Neue Jahr mit Böllern und Raketen begrüßen. Anschließend sollten die Verursacher aber bitte auch die Feuerwerksreste auf Bürgersteigen, Plätzen, Straßen und Parkplätzen zusammenfegen und über die graue Restmülltonne entsorgen, bittet Frank Berndt vom städtischen Bauhof nach dem Motto: "Meinen Dreck räume ich auch selbst weg." Auch die Rinnsteine sollten von Silvestermüll befreit werden, da die Kehrmaschinen insbesondere die langen Holzstöcke der Raketen nicht aufnehmen können.

Die ausgedienten Tannenbäume werden nur in der zweiten Kalenderwoche (ab 11. Januar) an ihrem Biomüll-Abfuhrtag A, B oder C abgeholt. Die Termine stehen auch im neuen Abfallkalender 2016, der an alle Haushalte verteilt wurde. Die Tannenbäume müssen sichtbar am Straßenrand/auf dem Gehweg bereitgelegt werden. Die Müllwerker holen die Bäume nicht aus den Vorgärten heraus, betont Berndt: "Bitte jeglichen Baumschmuck und Lametta entfernen und die Bäume nicht in Säcken bereitstellen, da sie ansonsten nicht mitgenommen und kompostiert werden können.

" Darüber hinaus werden Tannenbäume täglich von 8 bis 12 Uhr, donnerstags auch 14 bis 18 Uhr auf dem städtischen Bauhof (Auf dem Sand) kostenfrei angenommen. Natürlich kann man sie auch zerkleinert in die Biotonne geben - ohne Baumschmuck. Der Bauhof bittet, Tannenbäume nicht mehr an den Glascontainerstandorten abzulegen. Dies ist nicht zulässig.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Feuerwerk-Reste bitte entsorgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.