| 00.00 Uhr

Hilden
Freude über Stärkung der Kaserne

Hilden. Von 2009 bis 2011 war Oberstleutnant Harald Wegener Kommandeur des Feldjägerregiments 2 in Hilden. Danach wurde er nach Brüssel versetzt. Seit einigen Wochen ist Wegener nun erneut Kommandeur und Standortältester in der Waldkaserne. "Ich freue mich, wieder hier in der Waldkaserne in Hilden zu sein", sagte Wegener im Gespräch mit der CDU-Bundestagsabgeordneten Michaela Noll.

"Die Waldkaserne ist ein etablierter Standort in Hilden", so Noll, die Mitglied im Verteidigungsausschuss ist und sich im Zuge der Umstrukturierung der Bundeswehr für den Erhalt eingesetzt hat. "Daher freut es mich sehr, dass wir den Standort sogar ausbauen und stärken." Im Gespräch lobte Wegener die neue Attraktivitätsoffensive der Bundeswehr. "Das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Allerdings darf dabei nicht das Bestandspersonal der Bundeswehr vernachlässigt werden". Derzeit wird die neue Soldatenarbeitszeitverordnung einem Praxischeck unterzogen. "Nach Gesprächen mit Truppenteilen wurden Verbesserungsvorschläge an mich herangetragen. Schließlich müsse die neue Verordnung auch den militärischen Aspekt berücksichtigen", erklärte Noll: "Die Anregungen nehme ich mit nach Berlin".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Freude über Stärkung der Kaserne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.