| 00.00 Uhr

Selfie Mein Lieblingsplatz (6)
Frische Luft und freier Kopf

Hilden. Als neuer Anwohner der Monheimer Waldsiedlung muss ich den Knipprather Waldes natürlich erkunden. Mir war als Kind der Altstadt der Rhein eigentlich immer deutlich näher als die Grünzone am Stadtrand. Umso reizvoller ist es jetzt, neue Wege und Ecken im Wald zu entdecken - vor allem im Wandel der Jahreszeiten. In Frühling und Sommer sind Eichhörnchen, Hasen, Spechte und anderes Wild im Dickicht unterwegs. Es blüht und sprießt überall. Aber auch der bunte Herbst und der ruhige Winter haben ihren eigenen Charme für einen ausgedehnten Spaziergang in der Natur, wie ich im Laufe des Jahres festgestellt habe.

Inzwischen drehe ich regelmäßig meine Runden durch den Wald. Das ist ein Stück Naherholung vor der Haustür und die Luft ist so gut wie wohl sonst nirgendwo in der Stadt - außer vielleicht am Rhein und in der Baumberger Aue. Das ist nicht nur für den Körper wohltuend, sondern auch für den Geist. Immerhin bietet so ein Spaziergang auch Gelegenheit, den Kopf ein bisschen durchzulüften.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Selfie Mein Lieblingsplatz (6): Frische Luft und freier Kopf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.