| 18.35 Uhr

Hilden
Fußball-Randale: Männer reißen Blaulicht ab

Hilden. Den Zittersieg der deutschen Nationalmannschaft im EM-Viertelfinalspiel gegen Italien feierten am späten Samstagabend im Bereich Gabelung rund 300 Fußball-Freunde. Doch darunter waren einige, denen mehr nach Randale war.

Zwei Personen hätten das Blaulicht eines am Straßenrand stehenden VW-Busses abgeschlagen, teilte die Polizei gestern mit. Die Täter konnten festgehalten werden. Gegen sie wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Eine Person warf einen Böller in eine Menschengruppe - verletzt wurde niemand. Der Täter wurde ermittelt - eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz wartet auf ihn. Mehrere Anzeigen wegen Beleidigung wurden geschrieben. An einem Autocorso waren rund 150 Fahrzeuge beteiligt.

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Fußball-Randale: Männer reißen Blaulicht ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.