| 00.00 Uhr

Hilden
Gerresheimer Straße erhält neue Asphaltdecke

Hilden. Nutzer der Gerresheimer Straße in Hilden müssen sich ab Mittwoch, 10. August, bis Donnerstag, 18. August, auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Dann ist der Kreisverkehr (Aldi-Ei) nur stadtauswärts zu befahren. Wie das Tiefbauamt der Stadt Hilden mitteilt, wird in diesem Zeitraum die Asphaltdeckschicht der Gerresheimer Straße im Bereich Kreisverkehr (bei Aldi) erneuert. Dazu wird die vorhandene Asphaltdecke abgefräst. Dann erfolgen Regulierungsarbeiten an Schächten, Schieberklappen und Straßenabläufen sowie eine Sanierung der Rinnen sowie der Einbau der neuen Asphaltdecke.

Die Arbeiten gliedern sich in zwei Abschnitte. die West- und die Ostseite. Dazu wird die Fahrtrichtung nach Süden - also stadteinwärts - während der Bauzeit gesperrt. Die Fahrtrichtung von Süden nach Norden - also stadtauswärts - wird als Einbahnstraße aufrecht erhalten und abschnittsweise auf die West- beziehungsweise Ostseite verlegt. Die Einmündungen Mozartstraße, Stockshausstraße und Auf dem Sand werden abgebunden, sie können also nicht mehr genutzt werden. Die Zufahrt für den Anwohnerverkehr zu diesen Straßen ist über zahlreiche andere Straßen gewährleistet.

Die Zufahrt zum Aldi-Parkplatz wird geschlossen. Stattdessen gibt es eine provisorische Zufahrt von der Stockshausstraße aus. Während der Fräs-, Regulierungs- und Asphaltarbeiten wird es auf der Ostseite nicht möglich sein, die Grundstücke, die unmittelbar im Baubereich liegen, zu erreichen. Der Linienbusverkehr wird umgeleitet, es gibt Ersatzhaltestellen.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Gerresheimer Straße erhält neue Asphaltdecke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.