| 00.00 Uhr

Hilden
Gespendete Tornister helfen Flüchtlingen beim Schulstart

Hilden. Heute fängt in Hilden die Schule für 469 i-Dötzchen an. Der erste Tag ist für alle Kinder sehr aufregend. Besonders für elf von ihnen. Sie sind mit ihren Eltern aus Syrien, Irak, Iran und Afghanistan geflüchtet und leben erst seit ein paar Wochen und Monaten in Deutschland. Damit ihnen der Schulstart so leicht wie möglich fällt, hat die Agentur für Marketing und Vertrieb D-Vision, zusammen mit der Ranger Foundation und dem Kinderschutzbund Hilden, elf Tornister gestiftet. Darin finden die Kinder zum Beispiel Farbkästen, Schreibhefte und Wachsmalstifte. "In der Schule werde ich viel lernen und neue Freunde finden", erklärt die Allma (6) aus Syrien.

"Die Spende ist eine tolle Hilfe für die Familien", weiß Michaela Neisser. Die städtische Flüchtlingsbeauftragte ist sich sicher: "Bildung ist der Schlüssel zur Integration und eine Zukunftschance für die Kinder." Das sei auch der Grund für das Engagement der Ranger Foundation, erklärt Vorstandsmitglied Andrea Fuchs. "Bei den Schulranzen handelt es sich nicht um die neusten Modelle, dafür hat aber jedes Kind einen eigenen." Die Ranger Foundation hilft bundesweit Kindern und Jugendlichen und legt dabei großen Wert auf interkulturelle Arbeit. Gegründet haben den Düsseldorfer Verein 2011 Mitarbeitende und Partner der Ranger Marketing & Vertriebs GmbH.

(cis)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Gespendete Tornister helfen Flüchtlingen beim Schulstart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.