| 00.00 Uhr

Hilden
Gratis Auto waschen und Gutes tun

Hilden: Gratis Auto waschen und Gutes tun
Olaf Schüren (l.), Geschäftsführer der Jugendwerkstatt, und Autohaus-Chef Franz-Josef Schönauen vor der Waschstraße. FOTO: Olaf Staschik
Hilden. Sein Frühlingsfest verbindet das Autohaus Schönauen mit einem guten Zweck. Davon profitiert die Jugendwerkstatt. Von Alexandra Rüttgen

Zufrieden geht Franz-Josef Schönauen durch seine Werkstatt. "Wir sind wirklich begeistert", sagt er, während er über einen Ölfleck steigt. "Vom ersten Tag wird unser Service richtig gut angenommen." An Rosenmontag, also vor fast fünf Wochen, hat das Solinger Autohaus Solingen den Hildener Standort von Peugeot Niederrhein übernommen. Werkstatt und Autoverkauf laufen gut: Erklärtes Ziel des Unternehmers ist in Hilden der Verkauf von rund 150 Neuwagen jährlich. Zum zwölf Mitarbeiter zählenden Betrieb gehören ein Neu- und Gebrauchtwagenverkauf, eine Autowerkstatt, eine Autovermietung - und eine Waschstraße.

Sie ist Schauplatz einer ganz besonderen Aktion: Während des Frühlingsfestes, zu dem das Autohaus für Samstag, 21. März, einlädt, können sich alle Kunden zwischen 10 bis 14 Uhr gratis ihr Auto waschen lassen - und zwar von außen, aber auch von innen, sofern alle Flächen frei sind. Diese Wäsche kostet sonst 14,90 Euro. Schönauen verbindet die Aktion mit einem guten Zweck: Für eine freiwillige Spende steht ein Sparschwein bereit, das mit Münzen und Scheinen jeder Art gefüttert werden kann. Die Einnahmen kommen der Gemeinnützigen Jugendwerkstatt Hilden, jetzt "Bildung3", zugute.

Den Kontakt zu dieser Einrichtung vermittelte die Rheinische Post. Nicht ohne Grund: Beim Autohaus Schönauen wird das Thema Ausbildung groß geschrieben. An den insgesamt fünf Standorten der Unternehmensgruppe sind zurzeit 15 Lehrlinge beschäftigt - neun im gewerblich-technischen Bereich, sechs sind angehende Büro- oder Automobilkaufleute. Weitere drei Auszubildende sollen in Hilden ab Sommer hinzukommen. Bewerbungen sind noch möglich. "Wir sind ein Ausbildungsbetrieb, wir brauchen guten Nachwuchs", betont Schönauen. "Außerdem beschäftigen wir ständig Praktikanten."

Olaf Schüren, Geschäftsführer der gemeinnützigen Jugendwerkstatt und der Nachfolgegesellschaft Bildung3, ist über die Aktion hoch erfreut. Jährlich betreut die Einrichtung 350 Teilnehmer. Über Ausbildungsbegleitende Hilfen werden 109 Jugendliche für ihren Lehrabschluss fit gemacht. "Wir finanzieren uns ausschließlich über Drittmittel", berichtet Schüren. Daher spielen auch Spenden in dem Finanzierungskonzept der Jugendwerkstatt eine wichtige Rolle.

Das Versprechen von Unternehmer Franz-Josef Schönauen: Jeder Betrag wird von ihm auf den nächsten Tausender aufgerundet. Außerdem geht in den kommenden drei Monaten von jeder weiteren, regulär bezahlten Autowäsche je ein Euro an die Jugendwerkstatt. "Eine noble Geste", sagte Schüren bei einem von der RP arrangierten Kennenlerngespräch. Womöglich könnte die Firma Schönauen die Jugendwerkstatt auch als Lehrbetrieb unterstützen. Um Praxiserfahrung zu sammeln, stehen den Nachwuchskräften, die in der Jugendwerkstatt ausgebildet werden, rund 200 Kooperationsbetriebe zur Verfügung, berichtet Schüren. 24 Mitarbeiter zählt die Jugendwerkstatt, darunter sind neben Lehrkräften auch Sozialpädagogen. Sie helfen den Jugendlichen, wenn sie nicht nur schulische, sondern auch private Sorgen plagen, wie zum Beispiel Stress in der Familie oder Überschuldung.

Das Frühlingsfest beim Autohaus Schönauen beginnt am Samstag, 21. März, um 10 Uhr. Die Autowaschanlage des Betriebes kann von Kleinhülsen 30 aus angefahren werden. Es spielt die Bass- und Drumband aus Düsseldorf, "Rhineguards". Astro Aladdino sorgt mit Zauberei für Unterhaltung, Bauchredner Klaus ist mit Puppe Willi Garant für Spaß und Humor. Es gibt eine Verlosung und Frühstück.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Gratis Auto waschen und Gutes tun


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.