| 00.00 Uhr

Hilden
Haus Horst lädt zu großem Kulturprogramm

Hilden. Das Märzprogramm des Wohnstifts Haus Horst startet am Donnerstag, 1.3., mit dem Konzert "Ich will keine Schokolade.." um 19 Uhr. Am Dienstag, 6.3., hält Martin Weigelt um 16 Uhr einen Vortrag zum Thema "Deutschland-mehr als nur Industrienation. Ein kleiner Streifzug durch unser wunderschönes Land". Ein Tanzcafé wird am Donnerstag, 8.3., um 15 Uhr angeboten. In der darauffolgenden Woche kann der Vortrag "Vulkane in Süd-Italien" (13.3. um 16 Uhr), ein evangelischer Gottesdienst (14.

3., 10.30 Uhr) im Raum der Stille (Haus A, 4. Etage) und ein Klavierabend unter dem Motto "Liebe und Frauen" mit Werken von Liszt, Arditi, Ravel und Farrenc (15.3. um 19 Uhr) besucht werden. Am Dienstag, 20.3., zeigt Dr. Renate Kiesow um 16 Uhr in einem Vortrag Einzelwerke der Schnitzaltäre in Creglingen und Rothenburg ob der Tauber. Eine Modenschau mit der aktuellen Frühjahrsmode wird am Donnerstag, 22.3., um 16 Uhr präsentiert. In der letzten Märzwoche spielt das Hamonika-Orchester "Notenzauber" sein Frühlingskonzert (27.

3. um 16 Uhr). Außerdem eröffnet die Ausstellung "Faszinierende Natur" mit Fotografien von Sandra Rhein (29.3. um 19 Uhr). Am Sonntag, 2.4. , gibt es von 11 bis 14 Uhr den Osterbasar des Kreativ-Kreises Haus Horst. Veranstaltungsort für alle Termine ist das Wohnstift Haus Horst in Hilden, Horster Allee.

(jz)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Haus Horst lädt zu großem Kulturprogramm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.