| 00.00 Uhr

Hilden/Langenfeld
Hier gibt es Hilfe für Smartphone und Tablet

Hilden/Langenfeld: Hier gibt es Hilfe für Smartphone und Tablet
Für Sithidet Phengsengsay ist das Rumschrauben an Smartphones eine Leidenschaft. Er repariert und modifiziert seit seiner Jugend Handys. FOTO: MATZERATH
Hilden/Langenfeld. Sithidet Phengsengsay repariert elektronische Alltagshelfer. Unter dem Namen "iPhixx" betreibt er Filialen in Hilden und Langenfeld. Von Dorian Audersch

Vor knapp 20 Jahren packte Sithidet Phengsengsay eine Leidenschaft, die ihn bis heute nicht los lässt. Als Teenager schraubte er an seinen Handys herum, veränderte die Displays und verbesserte Funktionen der Geräte. "Modding" ist der aus dem Englischen stammende Fachbegriff für das Modifizieren. "Ich weiß noch, wie ich an meinem ersten Nokia 3210 herumgeschraubt habe", erinnert sich der heute 35-Jährige. "Es ging vor allem darum, die Beleuchtung der Displays zu verändern."

Damals war ein blau statt grün leuchtender Bildschirm schon etwas Besonderes auf dem Schulhof. Heute klingt das angesichts von raffinierten Smartphones mit hochauflösenden Touchscreen-Displays eher nach Handy-Steinzeit. Die Geräte haben in den vergangenen Jahren eine schier unglaubliche technische Evolution hinter sich. Längst sind die auf Telefon und SMS beschränkten Handys von damals zu kleinen Taschencomputern geworden - internetfähig, mit integrierter Kamera, Musikdatenbank, Spielen und vielem mehr.

"Ich hatte sie fast alle", meint Phengsengsay mit Blick auf die Geräte der vergangenen 20 Jahre. Er kenne die Technik von innen und von außen. "Für mich war es immer spannend zu sehen, wie und warum etwas funktioniert." Insofern kenne er auch die Schwachstellen und Problemzonen der Geräte. "Inzwischen hat fast jeder ein Smartphone in der Tasche", meint der Monheimer, der 2010 sein Hobby zum Beruf gemacht hat. "Viele können sich ein Leben ohne nicht mehr vorstellen."

Umso größer ist die Not, wenn die Geräte kaputt gehen. "Genau dann kommen wir ins Spiel", sagt der gelernte Fachinformatiker. "Wir reparieren Smartphones aller gängigen Hersteller - mit Erfahrung, technischem Verständnis und Leidenschaft." Seit Anfang 2014 hat er sein Geschäft in Langenfeld an der Kölner Straße. Vor kurzem eröffnete Phengsengsay eine zweite Filiale in Hilden am Fritz-Gressard-Platz. Wartung, Reparatur, Software-Updates, Datenrettung und Zubehör bietet "iPhixx" unter anderem an.

Der Klassiker sind dabei kaputte Displays, sagt der Experte. Wenn ein Smartphone runter falle, könne der Bildschirm reißen und zerspringen. "Wir tauschen die Displays aus." sagt er. "Das kann je nach Modell zwischen 60 und 250 Euro kosten." Besonders kostspielig sei es bei den neusten Modellen der "Edge"-Reihe von Samsung, wegen der charakteristischen abgerundeten Ecken.

Wenn der Akku schlapp macht, gibt es ebenfalls Hilfe. Im Schnitt kostet es 50 Euro, eine in die Jahre gekommene Energiequelle auszutauschen. Was die Rettung der Daten angeht, lasse sich ebenfalls vieles richten, meint der Fachmann. "So lange sich ein Gerät einschalten lässt, ist es relativ einfach. Neulich hatten wir aber einen Fall, bei dem das Handy fast eine Woche lang in einem Fluss unter Wasser lag - und wir konnten trotz aller Komplikationen die Daten letztlich retten."

Es gebe allerdings auch Fälle, wo er machtlos sei. "Bei gravierenden Schäden an der Hardware können wir meist nicht mehr viel ausrichten, aber ansonsten können wir so gut wie alle Smartphones und Tablets reparieren - so lange es die Ersatzteile auf dem Markt gibt."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden/Langenfeld: Hier gibt es Hilfe für Smartphone und Tablet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.