| 00.00 Uhr

Hilden
Hildener schneidet in Burscheid Toiletten-Laster: Drei Verletzte

Hilden: Hildener schneidet in Burscheid Toiletten-Laster: Drei Verletzte
Die Türen des Mercedes mussten herausgetrennt werden, damit die Feuerwehr den schwer verletzten Hildener bergen konnte. FOTO: Alexander Arbabha, teleact
Hilden. Drei zum Teil schwer Verletzte forderte gestern Mittag ein Unfall, den ein 79-jähriger Mann aus Hilden in Burscheid verursachte.

Wie die Polizei mitteilte, übersah der Hildener an der Einmündung Jahnstraße/Friedrich-Goetze-Straße beim Linksabbiegen einen Toiletten-Laster, den ein 54 jähriger Wuppertaler steuerte. Der Lastwagen traf den Mercedes des 79-Jährigen an der Fahrerseite. Der Pkw-Fahrer wurde hinter dem Steuer eingeklemmt. Die Feuerwehr entfernte mit Hydraulikscheren die Türen an der linken Fahrzeugseite, um den Mann bergen zu können.

Der Fahrer wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Seine 77-jährige Beifahrerin wurde so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Ein 11-jähriges Kind trug leicht Verletzungen davon. Die Polizei bezifferte den Gesamt-Sachschaden mit rund 8000 Euro.

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Hildener schneidet in Burscheid Toiletten-Laster: Drei Verletzte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.