| 00.00 Uhr

Hilden
Hildener wünschen sich Metzgerei

Hilden. Auf Facebook fragte die RP: Welcher Laden fehlt euch? Hier die Antworten.

Aktuell sind mehrere Leerstände in Hilden zu beklagen - darunter das ehemalige Schokoladengeschäft "Zart & Bitter" an der Mittelstraße. Die RP berichtete - und fragte ihre Leser auf Facebook, welche Geschäfte sie sich denn in die Leerstände wünschen? Die Resonanz war stark: Mehr als 40 Antworten gab es, einige davon nicht ganz ernst gemeint. Doch die Hildener haben einen klaren Favoriten: Sechs Leser wünschen sich eine Metzgerei in die Innenstadt. "Ich wäre für einen gescheiten Metzger mit Fleisch aus der Region", schreibt beispielsweise Marco Panitz. Und Sascha Jennewein stimmt ihm zu: "Metzgerei wäre bombig. Sowas fehlt leider." Mehrere Stimmen gab es auch für ein Brauhaus, ein Kinderbekleidungsgeschäft, ein weiteres Schuhgeschäft, ein Kurzwarengeschäft sowie einen Bastelladen. Aber auch eine Filiale der spanischen Modekette "Zara" wünschen sich mehrere RP-Leser in der Facebook-Gemeinde. Das Unternehmen bietet junge Mode und gehört den eigenen Angaben zufolge zu den weltweit größten Unternehmen der Branche.

Das sind weitere von den Nutzern bei Facebook geäußerte Wünsche: "Eine Pommes-Bude, die HotDogs für 1,50 Euro anbietet", ein "Kinderbekleidungsladen mit Schuhen, Oberbekleidung und Wäsche (aber nicht nur Marken)", ein Optiker, ein "Musikladen mit großer CD- und Vinyl-Auswahl", ein "Gothic- und Punk-Store", ein Trachten-Geschäft, ein Second-Hand-Shop, ein Sportgeschäft und eine Salat-Bar.

Darüber hinaus wurden auch konkrete Ketten benannt: Eine Filiale von "Ulla Popken" - Damenmode für große Größen - ist genauso gewünscht wie eine Niederlassung von Görtz (Schuhe), ein KIK-Mega-Store (billige Textilien) und ein Outlet-Store des TV-Einkaufssenders QVC. Auch eine Disco wünschen sich die RP-Leser. Und zwei Stimmen - ernst gemeint oder nicht? - gab es für einen Sex-Shop in der Innenstadt.

(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Hildener wünschen sich Metzgerei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.