| 00.00 Uhr

Tiersegnung
Hunde beim Gottesdienst

Tiersegnung: Hunde beim Gottesdienst
FOTO: Matzerath Ralph
Hilden. Happy heißt der Schnauzer, Chirac ist der Dackel: Sie gehörten zu den Hunden, die am Dienstagabend im Gruitener Gottesdienst gesegnet wurden. Am Gedenktag des heiligen Franz von Assisi bieten zahlreiche katholische Gemeinden eine Tiersegnung an.

In früheren Zeiten wurden die Nutztiere gesegnet, heute sind es die Haustiere. Pferde wären zwar nicht ins Gotteshaus gekommen, hieß es - aber vor der Kirchentür hätten sie durchaus den Segen empfangen können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tiersegnung: Hunde beim Gottesdienst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.