| 00.00 Uhr

Hilden
Hundekot: Bürger schreibt ans Ordnungsamt

Hilden. Thomas Bernhardt spricht Hundehalterinnen im Hildener Osten an, erreicht aber nichts. Wie sind Ihre Erfahrungen? Von Gökçen Stenzel

Es ist eine beinahe alltägliche Szene, die Thomas Bernhardt da beschreibt: Zwei Frauen mit Hunden gehen am späten Nachmittag vor ihm her von der Walder Straße Richtung Solingen, biegen in einen kleinen Weg ab. Dort hinterlässt einer der Hunde einen großen Haufen, die Besitzerin reagiert nicht und geht weiter, ebenso die zweite Frau.

"Ich habe die Hundehalterin, die auch noch einen Kinderwagen schob, gebeten, den Haufen doch wegzumachen, denn hier kommen auch viele Kleinkinder entlang, die häufig in die Hundehaufen treten", so Bernhardt, der vielen Hildenern als lokaler Geschichtsforscher bekannt ist. Und weiter: "Die Dame hat sich nicht um meine Bitte gekümmert und ist weitergegangen. Ich habe dann Fotos gemacht. Jetzt reagierte die Halterin und rief mir hinterher, dass sie Rechtsanwältin sei..."

Diese Beschreibung steht in einem Brief an das Hildener Ordnungsamt vom 1. Oktober, auf dessen Antwort Berndhardt nun wartet. Darin fragt er, ob das Amt etwas tun könne. Anhand der Fotos von den Hunden und der Dame von hinten sei hier durchaus eine Identifizierung möglich, heißt es darin. Bernhardt, der selbst in Solingen, direkt an der Hildener Stadtgrenze wohnt, hat sich auch durch die Berichterstattung in der RP nur einen Tag zuvor ermutigt gefühlt, den Brief zu schreiben.

Unter der Überschrift "Hundekot-Beutel landen im Gebüsch" haben wir beschrieben, wie es auf öffentlichen und privaten Wegen und Grünstreifen aussieht - und einige Herangehensweisen angesprochen. Sinnvolle Lösungen scheinen immer wieder an fehlendem Personal bei der Stadt zu scheitern, es fehlt aber auch ein grundsätzliches Herangehen aus Rat und Verwaltung. Zwar sind sich alle Fraktionen einig, dass es sich bei Hundekot und anderem Unrat um ein ungelöstes Problem handelt, einen tragfähigen Fahrplan hat bisher aber noch niemand vorgelegt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Hundekot: Bürger schreibt ans Ordnungsamt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.