| 00.00 Uhr

Fragebogen Freie Waldorfschule Haan-Gruiten
In sechs Praktika fürs Leben lernen

Fragebogen Freie Waldorfschule Haan-Gruiten: In sechs Praktika fürs Leben lernen
Katrin Driesen-Glittenberg ist Geschäftsführerin der Waldorfschule Haan-Gruiten. FOTO: ati
Hilden. Geschäftsführerin Katrin Driesen-Glittenberg stellt die Freie Waldorfschule vor. Die Anmeldung für alle Klassen ab der 2 läuft noch bis Ostern.

Hat die Waldorfschule einen besonderen sprachlichen, naturwissenschaftlichen oder technischen Schwerpunkt?

Katrin Driesen-Glittenberg Englisch und Französisch ab Klasse 1. Nach dem mittleren Abschluss (Zentrale Abschluss-Prüfung) haben interessierte Schüler die Möglichkeit, auf das Berufskolleg für Technik und Naturwissenschaften an der Freien Waldorfschule zu wechseln und dort in zwei Jahren die Fachhochschulreife zu erlangen. Unser Berufskolleg steht allen Schülern offen, die den mittleren Abschuss erreicht haben; gut die Hälfte wechselt von anderen Schulen auf unser Kolleg. Darüber hinaus bildet der künstlerisch-handwerkliche Unterricht einen Schwerpunkt: Von Gartenbau über Holzhandwerk, Buchbinden, Schmieden und Plastizieren bis hin zu Orchesterarbeit, Fechten, Eurythmie, Schauspiel und Impro-Theater.

Welche AGs bieten Sie an?

Driesen-Glittenberg Wir arbeiten projektbezogen, so gibt es zum Beispiel eine jährliche Themen-Projektwoche, in der klassenübergreifende AGs von Klasse 8 bis 12 stattfinden oder auch fächerübergreifende Projekte. Die Aufführung eines Schauspiels sowohl in Klasse 8 wie auch 12 gehört zum Lehrplan.

Wie stark sind die Klassen?

Driesen-Glittenberg Maximal 36 Schüler, die in der Unterstufe durch Teamteaching im sogenannten Hauptunterricht (die ersten beiden Unterrichtsstunden des Tages) durch zwei Lehrer/Mitarbeiter unterrichtet werden. In den übrigen Stunden erfolgt eine Halbierung oder sogar Drittelung der Klasse.

Wie hoch ist die Quote an Schülern mit Migrationshintergrund?

Driesen-Glittenberg Zurzeit haben 43 unserer Schüler mindestens ein nicht Deutsch als Muttersprache sprechendes Elternteil. Eine Flüchtlingsklasse wurde nicht eingerichtet, allerdings haben wir der Stadt Haan im Dezember unsere Bereitschaft zur Aufnahmen von Flüchtlingskindern mitgeteilt. Gerade kam die erste Anfrage nach Aufnahme von zwei afghanischen Schülern.

Gibt es ein Förderkonzept für besonders schwache und starke Schüler?

Driesen-Glittenberg Unsere Schüler nehmen regelmäßig am Jugendsymposium in Kassel teil sowie an der Schüleruni Düsseldorf. Erstmals werden im Februar zwei unserer Schüler an der Model United Nations Conference in Mostar/Bosnien teilnehmen. Bei Lernschwierigkeiten unterstützen ausgebildete Förderlehrer, darüber hinaus gibt es ein Nachhilfekonzept durch Oberstufenschüler. Unsere Schulärztin und eine Sozialarbeiterin unterstützen und beraten Schüler und Familien.

Gibt es eine Mensa?

Driesen-Glittenberg Unsere Mensa versorgt die Schüler mit täglich frisch zubereiteten Salaten, Snacks und Mahlzeiten unter dem Leitbild: Vegetarisch, saisonal, regional, biologisch-vollwertig, täglich frisch.

Gibt es eine Ogata/Betreuung für Schüler der unteren Klassen, wo sie bis 16 Uhr bleiben und Hausaufgaben machen können?

Driesen-Glittenberg Nach Schulschluss werden die Kinder in unserer OGS betreut, die älteren in der Mittelstufen-Ganztagsbetreuung.

Wie schneidet die Schule bei Lernstandsergehebungen ab?

Driesen-Glittenberg Noten spielen in den unteren Klassen keine, in den höheren Klassen eine untergeordnete Rolle, daher nehmen wir nicht an Lernstandserhebungen teil. Die in den Prüfungen ZAP, Abitur und Fachhochschulreife im Berufskolleg erzielten Ergebnisse liegen regelmäßig über dem Landesdurchschnitt.

Wie bereiten Sie Ihre Schüler auf das Berufsleben vor?

Driesen-Glittenberg Mit Klasse 6 beginnend gibt es sechs verschiedene Praktika, drei davon mit einer Dauer von jeweils vier Wochen. Jährlich veranstaltet die Schule eine Berufsorientierungsmesse, außerdem beteiligen wir uns am Berufspool der Haaner Schulen.

Wie hoch ist der Altersdurchschnitt des Kollegiums?

Driesen-Glittenberg 48 Jahre bezogen auf beide Schulen.

Wie würden Sie die Ausstattung Ihrer Schule mit modernen Unterrichtsräumen auf einer Skala von 1 (sehr schlecht) bis 10 (sehr gut) bewerten?

Driesen-Glittenberg 8 - 9, die Installation von hochwertiger LED-Technik zur Schulhausbeleuchtung erfolgt aktuell, die Modernisierung des Informatikraumes ist geplant.

Wie hoch ist die Übergangsquote eines Jahrgangs zu einer höheren Schulform/die Quote der Schüler, die das Abitur machen?

Driesen-Glittenberg Das Konzept sieht vor, dass die Kinder die Schule von Klasse 1 bis zum Schulabschluss besuchen. Alle staatlichen Abschlüsse sowie der Waldorfabschluss nach Klasse 12 können erworben werden. Nach dem mittleren Schulabschluss wechselt ein gutes Drittel der Schüler an Berufskollegs - unseres oder andere, um dort die Fachhochschulreife zu machen; die verbleibenden legen an unserer Schule das Abitur ab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fragebogen Freie Waldorfschule Haan-Gruiten: In sechs Praktika fürs Leben lernen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.