| 00.00 Uhr

Hilden
Itter-Karree ist ein Kunden-Magnet

Hilden: Itter-Karree ist ein Kunden-Magnet
Das Itter-Karree gestern Vormittag. Den ganzen Tag bummeln tausende Kunden durch die Geschäfte auf beiden Etagen des Einkaufszentrums am Warrington-Platz. FOTO: Olaf Staschik
Hilden. Vor zwei Jahren wurde das Einkaufszentrum nach aufwendiger Sanierung eröffnet. Die allermeisten Mieter sind mit dem Standortort hoch zufrieden. Was aus Kaiser's wird, ist immer noch offen. Von Christoph Schmidt

Zur Eröffnung von Hildens neuem Einkaufstempel im März vor zwei Jahren kamen fast 20 000 Neugierige. Heute sind es immer noch Tausende Kunden jeden Tag. "Unsere Erwartungen haben sich erfüllt", bilanziert Christian Röhrig, Geschäftsführer von Saturn. "Die letzten Wochen läuft es wieder richtig super." Der Hildener Saturn sei mit 2000 Quadratmetern einer der Kleinsten. Der Saturn an der Kö in Düsseldorf sei fünfmal größer. "TV ist extrem gefragt, von Anfang an", erzählt Röhrig: "Erst kürzlich haben wir die TV-Abteilung komplett umgebaut." Positiv entwickelt hätten sich auch die Foto- und die Spieleabteilung.

Bei "Gib Gummi"-Süßwaren sind Wein-Gummi-Pizzen der Renner. "Der Umsatz stimmt, die Nachbarschaft ist super", sagt Inhaber Murat Celeboglu. Das Parkhaus des Itter-Karrees könnte an der Einfahrt der Robert-Gies-Straße besser ausgeschildert sein, wünscht er sich. "Wir sind mehr als zufrieden", berichtet Max Fraunreuther, Geschäftsführer "Lotto im Itter-Karree": "Durch unser großes Tabak- und Zeitschriftensortiment haben wir uns etabliert." Auch Melanie Knüppel, Leiterin der Kamps-Filiale, ist zufrieden: "Mittags und am Wochenende ist besonders viel los."

Ansturm bei Eröffnung des Itter-Karrees FOTO: Staschik, Olaf

Dass die Hahn-Gruppe die Immobilie übernahm und sanierte, ist ein "Glücksfall" für Hilden, sagt Stadtmarketing-Geschäftsführer Volker Hillebrand. Adler Mode sei mit dem Standort sehr zufrieden. Wie es bei Kaiser's weitergeht, ist im Moment allerdings noch offen. Konkurrent Edeka will 451 Kaiser's-Märkte übernehmen. "Die Kundenfrequenz am Axlerhof und auf dem Warrington-Platz hat durch das Itter-Karree zugenommen", hält Hillebrand fest.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Itter-Karree ist ein Kunden-Magnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.