| 00.00 Uhr

Hilden
Jazztage: Greetje Kauffeld springt für Sheila Jordan ein

Hilden: Jazztage: Greetje Kauffeld springt für Sheila Jordan ein
Greetje Kauffeld gilt als Grande Dame des Jazzgesangs. FOTO: Donkers
Hilden. Das Frauenquintett "Lines für Ladies" wollte am Donnerstag, 26. Mai, ab 16.45 Uhr im Park des Wohnstifts von Haus Horst (Horster Allee) mit Sheila Jordan, der "First Lady of Bebop" auftreten. "Leider ist sie erkrankt und wird diese Tage in New York am Herzen operiert", berichtet Peter Baumgärtner, künstlerischer Leiter der Hildener Jazztage:

"Sie hat deshalb die komplette Tour mit den Lines for Ladies absagen müssen." Baumgärtner ist es in Kooperation mit den Ladies gelungen, als Ersatz Greetje Kauffeld zu engagieren. Der WDR wird auch dieses Konzert wie geplant mitschneiden.

Die Konzert-Termine der Hildener Jazztage 2016

Greetje Kauffeld gilt als "Grande Dame" des europäischen Jazzgesangs. Mit grandiosem Timing und einer vollendeten Phrasierung schafft die große Jazzlady aus den Niederlanden immer wieder eine intime Verbindung zum Publikum und eine Atmosphäre, in der starke Emotionen, bewegende Melancholie und relativierende Heiterkeit einander abwechseln, berichtet Baumgärtner: "Vielen ist sie noch bekannt durch die langjährige Zusammenarbeit mit der leider verstorbenen Pianolegende Paul Kuhn."

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Jazztage: Greetje Kauffeld springt für Sheila Jordan ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.