| 00.00 Uhr

Hilden
Johannisfest wieder in der Stadtmitte

Hilden. Das Sommerfest "São João" des Portugiesischen Vereins zu Ehren des Heiligen Johannes findet am 25. (12-22 Uhr) und 26. Juni (11-21 Uhr) auf dem Dr.-Ellen-Wiederhold-Platz zwischen Rathaus und Bürgerhaus statt. An beiden Tagen werden traditionelle portugiesische Gerichte wie gegrillte Sardinen und Hähnchen sowie leckere Süßspeisen angeboten. Dazu können die Besucher einen original "vinho verde" und portugiesisches Bockbier genießen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt an beiden Tagen die Band "Banda Lusitana" mit Live-Musik. Am Sonntag tritt die Folkloregruppe "Quinas de Portugal" aus Düsseldorf auf. Damit kehrt das beliebte Johannisfest in die Stadtmitte zurück. Viele Jahre hatten die Portugiesen neben der St.-Jacobus-Kirche gefeiert. Dort durften sie eine Baracke nutzen, die früher einmal als Klassenzimmer gedient hatte. Nach dem Abriss des alten Reichshofes zog der Verein an die Hans-Sachs-Straße um.

Dort hatte der Verein ein ehemaliges Asylbewerberheim der Stadt samt Grundstück gekauft. Der Umbau seit Ende 2012 stand aber unter keinem guten Stern. Es gab Probleme mit der beauftragten Baufirma. Dann ging dem Verein das Geld aus. Die Immobilie wurde kürzlich an das benachbarte Möbelzentrum Hardeck verkauft. Jetzt suchen die Portugiesen ein neues Clubheim.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Johannisfest wieder in der Stadtmitte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.