| 00.00 Uhr

Hilden
Jonglage und Seiltanz: Fest bietet Spaß für Kinder

Hilden. Seiltanzen auf der Slackline, Diabolos werfen oder mit chinesichen Tellern jonglieren, das sind einige Mitmachstationen, die am kommenden Samstag, 23. Juli, 14 bis 18 Uhr, beim Sommerfest des Prießnitzvereins angeboten werden. Die "Hildener Jongleure" und das Team vom Mitmachzirkus Hilden sind eingeladen, für Bewegung zu sorgen. Denn das beliebte Gelände des Licht-Luft-Sonnenbades im Hildener Osten, Prießnitzweg 13, ist besonders gut geeignet, zwischen den schattenspendenden Bäumen einen umfangreichen Slacklineparcours aufzubauen.

Auf den breiten "Schlappseilen" können Kinder ihre ersten Balancierversuche starten, für Jugendliche und mutige Erwachsene wird die schmale Slackline aufgehängt.

Daneben öffnen die Hildener Jongleure ihre reich gefüllten Materialkisten und Jung und Alt können die Keulen, Diabolos und Bälle fliegen lassen. Oder mit den Tücher-Pois und Gymnastikbändern wunderschöne Figuren in die Luft malen. Zwischendurch bauen die Gäste dann ein transportables Zelt, in das für ein paar Sekunden gelaufen werden kann. Mit diesem Bewegungsangebot stellen sich der Hildener Mitmachzirkus und die neue Abteilung "Jonglage & Artistik" des SV Hilden-Ost vor, die übrigens jetzt auch eine eigene Homepage hat: www.hildener-jongleure.jimdo.com.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Jonglage und Seiltanz: Fest bietet Spaß für Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.