| 00.00 Uhr

Hilden
Kinder suchen Spielmaterial für eine Reise ins Mittelalter

Hilden. An der Sommerferienaktion nehmen 150 Mädchen und Jungen teil. Sachspenden erbeten.

Bei der Sommerferienaktion vom 11. bis 22. Juli mit rund 150 Mädchen und Jungen lernen die Teilnehmer in kleinen Workshops zum Beispiel Brotbacken, Töpfern, Amulette gestalten, Kostüme nähen, Bogenschießen, Körbe flechten und vieles andere Handwerkliche. Daneben gibt es Ausflüge in die Umgebung, Spiele, sportliche Aktivitäten und spannende Aufgaben zu lösen. Mit Sachspenden können Privatpersonen wie Unternehmer dazu beitragen, dass den Kindern eine große Auswahl von Material zur Verfügung steht und sie dadurch ihre Zeitreise noch besser ausgestattet unternehmen können. Gesucht werden Raspeln, Kerzen oder Kerzenreste, alte Töpfe, Holz-Reste (mindestens 30 mal 30 Zentimeter groß, keine Spanplatten), Stoff-Reste (mindestens 30 mal 30 Zentimeter groß, unifarben), weiße Bettlaken, XXL-T-Shirts, Rundhölzer wie zum Beispiel Besenstiele, Holzschwerter, Lederbändchen und Leder-Reste (30 mal 30), Fell-Reste (30 mal 30), Schnitzmesser, eventuell alte Geweihe oder Hörner, kleine Truhen, Holzkästen, Zigarrenkisten sowie große Bögen Karton zum Basteln und Bemalen.

Die Bringzeiten sind: Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr, Wilhelm-Busch-Schule, Zur Verlach 42. Auskünfte erteilt auch das Sekretariat unter Telefon 02103 24850.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Kinder suchen Spielmaterial für eine Reise ins Mittelalter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.