| 00.00 Uhr

Hildener Krankenhaus
Klinik hat jetzt einen Notfallrucksack

Hildener Krankenhaus: Klinik hat jetzt einen Notfallrucksack
FOTO: Olaf Staschik)
Hilden. Der Förderverein des St. Josefs Krankenhauses Hilden hat zusätzlich zum Equipment auf den Stationen einen Notfallrucksack mit Defibrillator finanziert. Am Dienstag stellten Klinikleitung und Förderverein den Lebensretter vor.

Wenn im Haus irgendjemand kollabiert und reanimiert werden muss, schultern die Ärzte der Intensivstation den Rucksack und kommen dem Dienst habenden Arzt zu Hilde. Der Rucksack mit Geräten und Medikamenten wiegt 20 Kilogramm; der Förderverein hat die Anschaffung mit 4000 Euro unterstützt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hildener Krankenhaus: Klinik hat jetzt einen Notfallrucksack


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.