| 00.00 Uhr

Hilden
Komplett-Sanierung: A 542 ist jetzt in Richtung A 3 gesperrt

Hilden. Autofahrer müssen sich umgewöhnen: Die A 542 ist jetzt wegen Sanierungsarbeiten in Richtung A 3 acht Monate lang komplett gesperrt. Dafür sind die seit April erneuerten Fahrstreifen in Richtung Monheim jetzt wieder nutzbar. "Alles planmäßig", kommentierte ein Sprecher von Straßen-NRW den Fortgang der Arbeiten auf der A 542, die wegen des Richtungswechsels von Freitagabend bis Sonntag zwischen dem Dreieck Langenfeld (A 3) und Monheim-Süd (A 59) voll gesperrt war. Zu dieser Zeit waren rund 60 Arbeiter dabei, den Teil der Fahrbahnen, auf denen seit heute Nacht wieder der Verkehr rollt, abschließend in verkehrssicheren Zustand zu bringen.

Für die Markierung musste die Fahrbahn nach den Regenfällen getrocknet werden. In zwei Tagen wurden sechs Kilometer Leitplanken gesetzt. In Höhe des Kreuzes Monheim-Süd brodelte zeitgleich ein Teerkocher füf letzte Ausbesserungsarbeiten. Wer von heute an die A 542 in westlicher Richtung nutzt, fährt allerdings nicht immer auf der rechten Seite. Im Bereich der drei zu sanierenden Brücken (Überquerung Eisenbahnstrecke, Reusrather Straße und in Höhe Widdauen) wird der Verkehr über die Gegenfahrbahn geführt.

(mmo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Komplett-Sanierung: A 542 ist jetzt in Richtung A 3 gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.