| 00.00 Uhr

Hilden
Kronengarten wird zur Einkaufsmeile

Hilden: Kronengarten wird zur Einkaufsmeile
Auf dem Grundstück Am Kronengarten/Ecke Kirchhofstraße entsteht ein Neubau mit 15 Wohnungen und wohl einer Gewerbeeinheit. FOTO: Olaf Staschik
Hilden. Die MaBi-Holding plant an der Ecke zur Kirchhofstraße ein neues Wohn- und Geschäftshaus. Von Christoph Schmidt

Noch vor zehn Jahren war der Kronengarten der etwas schäbige "Hinterhof" der Mittelstraße, der den Planern Kopfschmerzen machte. Das Bild hat sich grundlegend gewandelt. Der Kronengarten hat sich zu einer lebendigen Einkaufsstraße gewandelt, nicht in Konkurrenz, sondern parallel zu Mittelstraße. Jetzt geht ein neues Projekt an den Start. Auf dem Eckgrundstück Am Kronengarten/Kirchhofstraße errichtet die MaBi-Holding ein Wohn- und Geschäftshaus mit voraussichtlich einer Gewerbeeinheit und bis zu 15 Wohnungen. Der Neubau mit Tiefgarage soll im Herbst 2016 fertig sein. Dadurch fallen 23 öffentliche Parkplätze weg.

Rückblick: 2005 verkaufte die Stadt ein Grundstück mit einem Parkhaus an einen Kölner Investor. Der wollte das alte Parkhaus abreißen und durch ein Geschäftshaus mit 300 Parkplätzen ersetzen. Jahrelang trat das 5-Millionen-Projekt jedoch auf der Stelle. Erst 2012 eröffnet das neue Einkaufszentrum Kronengarten. Dort zogen die Biomarktkette denn's, Tedi, ein Friseur und ein Aldi-Markt ein. Damit kehrte der Discounter in die Hildener Innenstadt zurück - darauf hatten viele Hildener lange gewartet. Rossmann zog ebenfalls an den Kronengarten - obwohl die Drogerie-Kette nur 500 Meter Luftlinie entfernt eine zweite Filiale an der Mittelstraße betreibt: Das zeigt, welches Potenzial man dem Kronengarten zutraut. Das hatte zuletzt wohl auch der Textildiscounter KiK erkannt und dort seine erste Filiale in Hilden eröffnet. "Kodi" hat schon länger am Kronengarten seinen Sitz.

Mit dem "Kastanienhof" an der Ecke Kronengarten/Heiligenstraße und dem eingangs erwähnten MaBi-Projekt werden jetzt die letzten beiden Baulücken auf der "Fachmarkt"-Meile geschlossen - voraussichtlich 2016 werden die Gebäude fertig sein. Der Umbau des ehemaligen Hertie-Kaufhauses soll bereits Mitte November dieses Jahres abgeschlossen sein. Die Drogerie Müller will den zweiten Eingang zum Kronengarten beibehalten.

Die Fachmärkte am Kronengarten sind zwar etwas kleiner, ziehen aber Kunden an, beobachtet auch Volker Hillebrand, Geschäftsführer des Stadtmarketing. Vom Kronengarten können sie über den Warrington-Platz Richtung Itterkarree mit Saturn, Adler Mode und Kaiser's bummeln. Damit entsteht eine zweite Einkaufsstraße parallel zur Einkaufsmeile Mittelstraße, die den Kunden einen "Rundlauf" durch die Hildener Innenstadt ermöglicht. Davon hatten Politik und Verwaltung lange geträumt. Jetzt funktioniert diese Idee tatsächlich.

Am Kronengarten wurde jüngst Hildens erste Unterfloor-Altglascontainer installiert. 37 000 Euro hat diese Anlage gekostet. Alle Ratsfraktionen mit Ausnahme der Bürgeraktion waren trotz Sparzwangs bereit, diese Summe zu investieren, um die neue Einkaufsmeile damit aufzuwerten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Kronengarten wird zur Einkaufsmeile


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.