| 00.00 Uhr

Hilden
Kulturamt veranstaltet Konzert und Ausstellungen

Hilden. Vielfältigen Kunstgenuss gibt's zum Start in den Herbst.

Das Kulturamt der Stadt Hilden weist schon jetzt auf Veranstaltungen im Oktober hin:

7. Oktober, 12 bis 17 Uhr: Die Kinder- und Jugendkunstschule KuKuK veranstaltet einen Workshop "Die Geschichte vom Schlaraffenland", veranstaltet in der Grundschule Schulstraße 44. In den fünf Stunden mit KuKuK-Dozentin Michaela Fröhling soll mir Sieben- bis Vierzehnjährigen ein Buch zur "Geschichte vom Schlaraffenland" entstehen. Der Fantasie sind, wie im Buch, keine Grenzen gesetzt.

11. Oktober, 18.30 Uhr: Kunst um halb sieben mit dem "Duo Kirchhof", das "Luthers mystische Laute" spielt. Ort: Reformationskirche am alten Markt. Die Laute war Luthers treue Begleiterin durch sein bewegtes Leben. Er erfreute sich und seine Mitmenschen mit seinem Spiel und erkannte in ihren Klängen tiefe, religiöse Aussagen. Die verbreitete Kombination der Laute mit der Viola da Gamba muss auch in Luthers Umfeld gepflegt worden sein.

15. Oktober bis 12. November: Ausstellung "Schatten" mit Werken der Haaner Künstlerin Abida Ruppert imKunstraum Gebewerbepark-Süd, Hofstraße 64. "Schatten" lautet der Titel der Ausstellung. Schatten - die bleichen Brüder des Lichts - bilden den gemeinsamen Nenner, auf den sich die im Detail durchaus unterschiedlichen Bildbotschaften der Künstlerin bringen lassen. Immer wieder experimentiert sie mit reduzierten Farben und verschiedenen Materialien. So entstehen plastische Oberflächen mit reliefartigen dreidimensionalen Formen.

19. Oktober bis 4. November: Ausstellung "Quelle der europäischen Kultur von der Antike bis in die Gegenwart", Städtische Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40. Der serbische Künstler Kristijan Sekulic stellt im Rahmen der Reihe "Kultur der Länder" in Hilden aus.

(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Kulturamt veranstaltet Konzert und Ausstellungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.