| 00.00 Uhr

Hilden
Leihgroßeltern für Hildener Familien gesucht

Hilden. Das Familienbüro Stellwerk sucht für das Projekt "Leihgroßeltern für Familien aktiv im Einsatz" aufgeschlossene, geduldige und verständnisvolle Seniorinnen und Senioren. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass sie sich gerne ehrenamtlich mit Kindern beschäftigen und ihr Wissen sowie ihre Erfahrung weitergeben möchten.

Leihgroßeltern ersetzen keine regelmäßige Kinderbetreuung, sie gehen in eine Familie, beschäftigen sich mit dem Kind, spielen, lesen vor und reden gemeinsam über den Alltag. Zur Vorbereitung auf die neue Aufgabe erhalten Interessierte einen kostenlosen Qualifizierungskurs. Der nächste Kurs startet am 25. Oktober.

Wer Zeit und Lust auf eine Leihgroßelternschaft hat, kann ab sofort einen persönlichen Informationstermin vereinbaren. Auskunft und Information gibt es bei der Arbeiterwohlfahrt (Awo), Ortsverein Hilden, Robert-Gies-Haus, Ansprechpartnerin ist Heike Cremerius, Clarenbachweg 7. Telefon: 02103 8107. E-Mail: robert-gies-haus@awo-hilden.de. Oder: Stellwerk Hilden - Büro für Familie und Bildung, Ansprechpartnerin ist Kirsten Max, Bürgerhaus, Mittelstraße 40, 1. Etage, Zimmer 12. Telefon: 02103 72534. E-Mail: kirsten.max@hilden.de.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Leihgroßeltern für Hildener Familien gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.