| 00.00 Uhr

Hilden
Lions helfen der Hospizbewegung

Hilden. Der Lions Club Hilden hat die Hospizbewegung mit einer Spende von 2500 Euro unterstützt. Vor fast genau einem Jahr - im Mai 2015 - spendete der Lions Club bereits den Erlös des Benefizkonzertes mit dem Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr in Höhe von 4350 Euro und hat nun erneut gespendet. Dafür bedankt sich Koordinatorin Ulrike Herwald sehr.

Der Verein ist auf Mitgliedsbeiträge und Spenden angewiesen, um die Arbeit der rund 50 Ehrenamtlichen angemessen organisieren und koordinieren zu können. "Auch zur Finanzierung der regelmäßigen Weiterqualifizierung dieser Gruppe sowie die Gewinnung neuer Begleiter sind wir für jede Unterstützung dankbar", so Herwald.

Die Hospizbewegung Hilden wurde als ambulanter Hospizdienst im Jahr 1999 gegründet und ist mit inzwischen mehr als 400 Mitgliedern fest in der Hildener Bevölkerung verankert. Sie arbeitet unentgeltlich. Die Mitglieder des Lions Club Hilden engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen. Dabei kümmern sie sich um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft genauso wie um Notleidende in aller Welt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Lions helfen der Hospizbewegung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.