| 00.00 Uhr

Hilden
Mädchen-Firma betreiben Schul-Kiosk

Hilden. An der Theresienschule werden hauptsächlich fair gehandelte Produkte in den Pausen angeboten.

Marie, Ivana, Elena und Kiyana sind in der 10. Klasse der Theresienschule und seit Ende des letzten Schuljahres erfolgreiche Geschäftsfrauen. Sie übernahmen die Geschäftsführung der Schülerfirma Shoparella, die den Schulkiosk betreibt. Das Angebot umfasst hauptsächlich fair gehandelte Produkte für den Pausenverkauf, zum Beispiel Schokoriegel, Tees und Säfte von Gepa, aber auch das Eis von Ben and Jerry's. Außerdem bietet der Schulkiosk auch Schulmilch und Sachen des täglichen Schulbedarfes wie Hefte, Geodreiecke, Bleistifte, an. "Fairer Schülerkiosk bedeutet für uns neben dem Schwerpunkt Fair-Trade auch, dass wir unsere Produkte zu fairen Preisen anbieten", sagt Marie. Und Ivana ergänzt: "Dadurch ist unsere Gewinnspannne nicht so groß. Aber es reicht, um die Abschlussfeier zu unterstützen." Durch verschiedene Projekte, zum Beispiel auf dem Schulfest am 24. September, versuchen die Realschülerinnen auf sich und ihre Geschäftsidee aufmerksam zu machen und weitere Mädchen zu überzeu-gen, im Schulkiosk etwas teuerer als im Discounter, dafür aber fair einzukaufen. Seit 2011 führen Schülerinnen den Schulkiosk der katholischen Mädchenrealschule. Nach einem erfolgreichen Probejahr wurde eine Schülerfirma gegründet, die wie eine selbstständige AG (Aktiengesellschaft) arbeitet. In Zusammenarbeit mit dem Sozialwissenschaftskurs decken die Schüerinnen alle Bereiche einer Firma ab: Personalmanagement, Finanzverwaltung, Angebotsentwicklung und Werbung.

Als nächstes Projekt suchen die Schülerinnen Kontakt mit einem Bauern aus der Umgebung, um Transportwege zu sparen und die regionale Landwirtschaft mit fair gehandelter Schulmilch zu unterstützen, berichtet Schulleiter Burkhard Langensiepen. Die Idee des fairen Schulkiosk habe inzwischen Kreise gezogen: Das Thema "Fair-Trade - Gerechtigkeit in der einen Welt" sei mittlerweile in allen Unterrichtsfächern integriert.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Mädchen-Firma betreiben Schul-Kiosk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.