| 00.00 Uhr

Hilden
Mann hält Frau Pistole vors Gesicht

Hilden. Als die 64-Jährige in ihr Auto stieg, riss ein Unbekannter die Beifahrertüre auf.

Schockerlebnis in der Abenddämmerung: Ein Mann hat jetzt eine 64 Jahre alte Frau an der Forstbachstraße überfallen. Die Hildenerin stieg Dienstagabend gegen 18.05 Uhr gerade in ihr Auto ein, als plötzlich eine Unbekannter die Beifahrertüre aufriss.

Wie die Polizei berichtet, forderte der Mann die Frau auf, ihr Geld und die Handtasche auszuhändigen. Er zog dabei eine Pistole und zielte damit auf die Frau. Dann schnappte er sich die Tasche und flüchtete zunächst zu Fuß und anschließend mit einem Fahrrad in Richtung Am Banden. Die Polizei fahndete umgehend nach dem Täter, konnte aber keine Spur aufnehmen.

Die Frau beschreibt den Täter wie folgt: Er ist zirka 1,80 Meter groß und etwa 20 bis 25 Jahre alt. Er ist schlank und trug einen Bart sowie eine graue Jogginghose und einen beigefarbenen Kapuzenpulli.

Der Täter erbeutete mit der gestohlenen Handtasche das Bargeld und das Mobiltelefon der Geschädigten. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

Die Polizei sucht nun nach möglichen Zeugen der Tat. Sie werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Hilden in Verbindung zu setzen. Kontakt unter Telefon 02103 898-6410.

(arue)