| 00.00 Uhr

Hilden/Haan
Mit der VHS zu Airbus, Opel oder König-Brauerei

Hilden/Haan. Nach der Sommerpause beginnt das zweite Semester der Volkshochschule Hilden-Haan. Sie bietet eine ganze Reihe von Besichtigungen bei bekannten und manchmal auch weltbekannten Unternehmen an.

Von Montag bis Dienstag, 10. bis 11. Oktober, stattet die VHS zusammen mit der Europa-Union der Deutschland-Zentrale des Flugzeugbauers Airbus in Hamburg einen Besuch ab. Vorgesehen sind auch eine Stadt- und eine Hafenrundfahrt. Ein ausführliches Programm gibt es in den VHS-Geschäftsstellen. Kosten: 226 Euro (Unterbringung im Doppelzimmer). Maximal 25 Teilnehmer. Vor über 100 Jahren meldete F. Kurt Retsch sein erstes Patent für eine Mörsermühle an. Heute ist seine Firma international führend für Zerkleinerungs- und Partikelmesstechnik. Das Unternehmen mit einem Exportanteil von 80 Prozent hat seinen Sitz in Haan. Der Termin steht noch nicht fest. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Deshalb sollte man sich schon einmal anmelden.

In beinahe jedem Isolierfenster steckt ein Produkt von Eduard Kronenberg. Das Unternehmen ist mehr als 150 Jahre alt, sitzt seit drei Jahren in Haan und produziert Präzisionsteile für die Auto-, Elektro-, Isolierglas- und Solarindustrie her. Das Werk im Technologiepark Haan wird am Dienstag, 10. Januar, ab 10 Uhr besichtigt, Gebühr neun Euro.

Axalta ist ein weltweit führendes Unternehmen, dass sich auf Flüssig- und Pulverlacke spezialisiert hat und mehr als 12.000 Mitarbeiter beschäftigt. Mitte November wird die Produktion in Wuppertal besichtigt. Gebühr: neun Euro.

Am 17. November kann man mit der VHS an einem Tag zwei Messerhersteller und eine Unmenge an Schneidwerkzeugen kennenlernen. Von 10 bis 13 Uhr wird die Stahlwarenfabrik Karl Bahns und Franz Güde GmbH in Solingen besucht.

Die Bäckerei Evertzberg setzt auf traditionelles Handwerk, hohe Qualität und backt Brot "wie vor 100 Jahren". Die VHS bietet am 27. September von 17 bis 19.15 Uhr eine Besichtigung der Backstube in Remscheid an - mit einem "Brotseminar". Gebühr: zwölf Euro.

Einen ganz Tag dauert die Studienfahrt zu Opel Rüsselsheim am 8. November. Bei der Werkstour wird die Oldtimer-Werkstatt, das Presswerk, der Roboterpark des Rohkarosseriebaus und die Endmontage besichtigt. Anschließend gibt es noch eine Feuerwehr-Tour über den Flughafen Frankfurt, den größten deutschen Airport. Schriftliche Anmeldung bis 25. Oktober erforderlich. Gebühr : 68 Euro.

Die König-Brauerei in Duisburg ist eine der größten deutschen Brauereien. Sie kann am 16. September von 12.30 bis 19 Uhr besichtigt werden. Mindestalter: 16 Jahre. Gebühr: 26 Euro für Führung mit Gutschein für ein frisch gezapftes Pils. Anmeldung bis 2. Sepember.

Das Stadion des BVB Dortmund ist am 21. oder 22. Oktober Ziel einer Exkursion. Gebühr: 46 Euro. Anmeldung bis 7. Oktober.

Teekanne ist nicht nur für Teetrinker ein Begriff. Am Donnerstag, 19. Januar, kann von 13.50 bis 18.30 Uhr das Düsseldorfer Stammhaus besichtigt werden. Die Anreise mit Bus und Bahn kostet 16,50 Euro.

"Schlaflos im Pott" ist eine Exkursion durch das nächtliche Ruhrgebiet am 29. Oktober von 16.15 bis 23.30 Uhr überschrieben. Anmeldung bis 14. Oktober.

Anmeldung und weitere Infos bei der VHS unter Telefon 02103 500530

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden/Haan: Mit der VHS zu Airbus, Opel oder König-Brauerei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.