| 00.00 Uhr

Hilden
Mobile Redaktion zu Baustelle

Hilden. Heute, 12.30 bis 13.30 Uhr, stehen Experten der Stadt für Fragen bereit.

Am 20. Juni starten die Bauarbeiten an der Robert-Gies-Straße und am Warrington-Platz. In sieben Abschnitten wird die Strecke von der Kreuzung Robert-Gies- und Schulstraße bis zum Itterkarree Stück für Stück als verkehrsberuhigte Einkaufsstraße umgebaut. Die insgesamt 466.000 Euro kostenden Bauarbeiten werden voraussichtlich vier Monate lang dauern.

Damit ist eine der wichtigsten Einfallstraßen in die Hildener Innenstadt betroffen. Bürger und Geschäftsleute müssen mit Einschränkungen rechnen. So fallen beispielsweise die Kurzparkplätze vor der Postbank-Filiale weg. Und die Taxiplätze vor der Arbeitsagentur/Targobank werden für die gesamte Bauzeit vor die LBS-Filiale an der Robert-Gies-Straße verlegt. Doch welche Einschränkungen wird es noch geben? Und wie wird die Verkehrs- und Parkregelung nach Abschluss der Bauarbeiten aussehen?

Auf Einladung der Rheinischen Post beantworten heute, Mittwoch, 12.30 bis 13.30 Uhr, mit Dirk Anders (Bauleiter) und Alexander Smeets (Sachgebietsleiter Verkehr) zwei Experten der Hildener Stadtverwaltung die Fragen der Bürger.

Kommen Sie zur Mobilen Redaktion am Axlerhof gegenüber dem Eingang zum Itter-Karree - dort, wo die Polizei sonst die Fahrräder codiert. Die Teilnahme ist kostenlos, Kaffee und Gebäck stehen bereit.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Mobile Redaktion zu Baustelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.