| 00.00 Uhr

Hilden
Morgen ist wieder "Speed Debating"

Hilden. Das Hildener Jugendparlament lädt für Donnerstag, 12. Mai, zum "Speed Debating" ein. Ziel der Veranstaltung ist ein konstruktiver Meinungsaustausch. Eingeladen sind Schüler aus zwei Sozialwissenschafts-Kursen der Jahrgangsstufen EF. Darüber hinaus werden Jugendliche aus dem Jugendparlament mitdiskutieren. Den Fragen der Jugendlichen werden sich unter anderem Gleichstellungsbeauftragte Monika Ortmanns, Hans-Jörg Becker von der Suchtberatung Mühle und Kriminaloberkommissarin Heike Jung stellen.

In diesem Jahr läuft das "Speed Debating" zum zwölften Mal. 2010 lud das Hildener Jugendparlament erstmals zum Speed Debating ein. Mittlerweile ist die Veranstaltung zu einer festen Institution geworden. Informationen, Bilder und Medienberichte dazu sind unter www.jugendparlament-hilden.de nachzulesen. Die Veranstaltung ist ein Gewinn für beide Seiten: Jugendliche bekommen die seltene Möglichkeit, auf Augenhöhe mit den Erwachsenen zu sprechen, die auf verschiedenen Wegen die Geschicke ihrer Stadt leiten. Andersherum bekommen diese Erwachsenen einen direkten Kontakt zu Jugendlichen und erfahren so, was diese denken und wünschen.

Das Jugendparlament Hilden besteht aus Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 21 Jahren. Die Veranstaltung läuft am Donnerstag, 12. Mai, von 17 bis 19 Uhr in der Aula der Aula des Helmholtz-Gymnasiums, Am Holterhöfchen 30.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Morgen ist wieder "Speed Debating"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.