| 00.00 Uhr

Hilden
Musikschulkinder zeigen musikalische Weihnachtsgeschichte

Hilden: Musikschulkinder zeigen musikalische Weihnachtsgeschichte
Hase Klausi muss sich einem Weihnachtsquiz der Tiere stellen, um seine Eignung als Weihnachtshase zu beweisen. FOTO: Olaf Staschik
Hilden. Zu der Melodie von dem Weihnachtslied "Fröhliche Weihnacht überall" laufen als Adler verkleidete Kinder in einer Reihe auf die Bühne. Zu einer instrumentalen Musik tanzen die Adler schließlich gekonnt im Kreis. Von Nicole Kuska

Die Kinder des Elementarbereichs der Musikschule Hilden und das Jeki-Orchester der Adolf-Kolping und Adolf-Reichwein-Schule haben die vorweihnachtliche Geschichte "Weihnachts(f)eier" aufgeführt. Insgesamt 200 Kinder aus 18 Kindertagesstätten wirken bei der Darbietung in der Hildener Stadthalle am Fritz-Gressard-Platz mit. In der Geschichte geht es um den Osterhasen Klausi, der unbedingt die Aufgaben vom Weihnachtsmann übernehmen möchte und Weihnachtshase sein will. Seine zunächst skeptischen Eltern organisieren ein Weihnachtsquiz mit den Tieren des Waldes als Jury, damit Hase Klausi seine Eignung unter Beweis stellen kann. Die Quizfragen beantwortet Klausi zwar falsch, aber am Ende verteilen seine Familie und er gemeinsam mit dem Weihnachtsmann die Weihnachtsgeschenke. Die Hauptrollen wurden unter anderem von der Musikschulleiterin Eva Dämmer und Lehrerin Kiki Hansen gespielt.

Das musikalische Stück haben die Musikschullehrerinnen Kiki Hansen, Ina van Stiphaut und drei weitere Pädagoginnen entwickelt: "Wir haben schon seit der Sommerferien angefangen, uns Gedanken zu der Aufführung zu machen. Die Proben mit den Kindern begannen vor fünf Wochen", erzählt Ina van Stiphaut.

Um die Spannung aufs Gesamtergebnis zu erhalten, hatte selbst die Generalprobe mit den Kindern noch ohne Lichttechnik und Rahmenhandlung stattgefunden: "Wir wollten letztlich verhindern, dass die Kinder gelangweilt sind, weil sie das Stück schon komplett von den Proben können und kennen. Sie sollen selbst fasziniert sein und die Scheu vor Bühnenauftritten verlieren", erklärt die 53-jährige Ina van Stiphaut.

Benn Hansen hat das "DEL-Eichhörnchen" gespielt: "Ich habe sehr viel Spaß gehabt. Erst dachte ich, dass ich noch mit anderen Kindern auftrete, aber ich war dann das einzige Eichhörnchen." Nazmiye Tastekin hat sich die Aufführung angesehen, weil ihre Tochter Dilay (6) aufgetreten ist: "Die Kinder sind im Vordergrund und sie werden ganz toll gefördert, das finde ich super."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Musikschulkinder zeigen musikalische Weihnachtsgeschichte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.